18+ | Spiele mit Verantwortung | AGB gelten | Kommerzieller Inhalt | Glücksspiel kann abhängig machen

WM-Auslosung 2022 : So sehen die acht Gruppen in Katar aus

WM Auslosung

Am 1. April wurden in Doha (Katar) die Gruppen für die anstehende Fußball-WM 2022 ausgelost. Die Ergebnisse gibt es hier in der Übersicht.

Die Fußball-WM rückt immer näher! Vom 21. November bis 18. Dezember treffen die 32 besten Mannschaften der Welt in Katar aufeinander. Von den 32 teilnehmenden Teams stehen nur 29 fest, da im Juni noch zwei interkontinentale Playoff-Spiele stattfinden werden, während in Europa Wales, Schottland oder die Ukraine den letzten Platz für die WM zwischen sich ausmachen. Doch seit dem 1. April, nach der Auslosung in Doha, stehen alle acht Gruppen fest. Drei davon, jeweils B, D und E warten darauf, vervollständigt zu werden.

Keine sogenannte “Todesgruppe”

Nur die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe ziehen ins Achtelfinale ein. Katar wird es dabei schwer haben sich für die K-O-Runde zu qualifizieren, denn in Gruppe A hat es der Gastgeber mit Senegal, Ecuador und die Niederlande sehr schwer.

Siebenfacher Ballon d’or Lionel Messi wird in Gruppe C auf Bayern-Torjäger Robert Lewandowski treffen, und Rekordmeister Brasilien hat es in Gruppe G mit Serbien und der Schweiz, einer starken europäischen Konkurrenz zu tun. Cristiano Ronaldo, der wie Messi noch nie die Weltmeisterschaft gewonnen hat, könnte im Mittleren Osten sein letztes internationales Turnier bestreiten. CR7 wird alles tun müssen, um seine Seleçao zu helfen, die Gruppe H zu überstehen, in der drei sehr kämpferische Teams vertreten sind: Uruguay, Ghana und Südkorea.

In Gruppe E werden die beiden ehemaligen Weltmeister Spanien und Deutschland um den ersten Platz kämpfen, während Belgien in Gruppe F auf den WM-Finalisten von 2018, Kroatien und Kanada,  das erstmals seit 1986 dabei ist, trifft. Ein kleines Déjà-vu für Titelverteidiger Frankreich, der in der Gruppe D nach 2018 einmal mehr gegen Dänemark und vielleicht Australien, falls es siegreich im ersten interkontinentalen Playoff gegen die Vereinigten Arabischen Emiraten und Peru durchsetzt, ran muss.

Nach der Auslosung sehen die WM-Gruppen wie folgt aus:

  • Gruppe A: Katar (Gastgeber), Ecuador, Senegal, Niederlande
  • Gruppe B: England, Iran, USA, Wales oder Schottland/Ukraine
  • Gruppe C: Argentinien, Saudi-Arabien, Mexiko, Polen
  • Gruppe D: Frankreich, Peru oder Australien/VAE, Dänemark, Tunesien
  • Gruppe E: Spanien, Costa Rica oder Neuseeland, Deutschland, Japan
  • Gruppe F: Belgien, Kanada, Marokko, Kroatien
  • Gruppe G: Brasilien, Serbien, Schweiz, Kamerun
  • Gruppe H: Portugal, Ghana, Uruguay, Südkorea

Eine offene Weltmeisterschaft

Frankreich hat die EM-Qualifikationsgruppe souverän gemeistert, mit einer Serie von acht ungeschlagenen Spielen. Angeführt von Kylian Mbappé, der mit Paris Saint-Germain diese Saison glänzt, sind Les Bleus wieder einmal ein Top-Anwärter auf den Titel. In Katar wird die Konkurrenz extrem groß sein, um die Mannschaft von Didier Deschamps vom Thron zu stoßen. Darunter befinden sich viele der üblichen Verdächtigen: Brasilien, England, Deutschland, Belgien, Argentinien und Spanien.

Was dem WM-Turnier fehlt, ist ein ganz klarer Favorit. In Ermangelung einer solchen dominierenden Kraft stellt sich die Frage, ob dieses Jahr ein Außenseiter Weltmeister gekrönt werden kann. Zu diesen Kandidaten gehört Kroatien, das in der Lage ist, seinen überraschenden Lauf ins Finale von 2018 wiederzuholen.

Stark einzuschätzen ist auch Portugal mit einer Mischung von erfahrenen (Pepe und Superstar Cristiano Ronaldo) und jungen Talenten (Diogo Jota, Ruben Dias). Nicht zu vergessen sind die Niederlande, denen das Kunststück gelingen könnte, Weltmeister zu werden, obwohl sie keiner auf der Rechnung hat.

Die WM 2022 hat das Potenzial, eines der unberechenbarsten großen Turniere der letzten Jahre zu werden. Eine große Anzahl an Mannschaften hat die Chance die Trophäe, zu gewinnen. Dazu kommt der einzigartige Zeitpunkt des Ereignisses inmitten der europäischen Klubsaison und die Möglichkeit, dass das warme Wetter in Katar eine wichtige Rolle spielt. Diese schwierigen und einzigartigen Bedingungen öffnen die Tür für ein unerwartetes Team, das in der K.o.-Runde sein Märchen erfüllen könnte.

Adrian Jakupi
52 Artikel
Dank seiner Lebenszeit in Kanada sind US-Sportarten für Adrian kein Geheimnis mehr. Als Online-Redakteur beherrscht er Wörter wie Dirk Nowitzki den ...