18+ | Spiele mit Verantwortung | AGB gelten | Kommerzieller Inhalt | Glücksspiel kann abhängig machen

Eurovision 2022: Auslosung für das Halbfinale, Infos zum Ticketverkauf und mehr

Meeting im Rai Radio- und Fernsehturm in Turin. Foto: IMAGO / ZUMA Press

In diesem Jahr wird der Eurovision Song Contest zum 66. Mal ausgetragen. Traditionsgemäß wird das Event vom Herkunftsland des letztmaligen Gewinners abgehalten. Und da die italienische Band Maneskin im letzten Jahr mit ihrem Song Zitti e buoni in den Niederlanden gewonnen hat, findet der ESC 2022 in Italien statt.

Genauer gesagt findet der weltweit größte Musikwettbewerb im PalaOlimpico in Turin statt. Nach 1965 in Neapel und 1991 Rom ist der ESC also zum dritten Mal in Italien.

Halbfinalauslosung

Die Italiener selbst sind als Gastgeberland bereits für das ESC-Finale gesetzt. Neben den Azzurri sind sich auch Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Spanien bereits der Finalteilnahme am 14. Mai sicher. Die restlichen 20 Finalplätze werden vorab unter 35 Ländern ausgemacht. Die Halbfinals wurden am 25. Januar ausgelost.

Erstes Halbfinale

StartplatzLandTeilnehmer/Song
1AlbanienRonela Hajati – Sekret
2LettlandCiti Zeni – Eat your salad
3LitauenMonika Liu – Sentimentai
4SchweizMarius Baer – Boys do cry
5SlowenienLPS – Disko
6UkraineKalush Orchestra – Stefania
7BulgarienIntelligent Music Project – Intention
8NiederlandeS10 – De Diepte
9MoldauZdob și Zdub & Fraţii Advahov – Trenuleţul
10PortugalMaro – Saudade, saudade
11KroatienMia Dimsic – Guilty pleasure
12DänemarkReddi – The show
13ÖsterreichLUM!X & Pia Maria – Halo
14IslandSystur – Meo haekkandi sol
15GriechenlandAmanda Georgiadi Tenfjord – Die together
16NorwegenSubwoolfer – Give that wolf a banana
17ArmenienRosa Linn – Snap

Zweites Halbfinale

StartplatzLandTeilnehmer/Song
1FinnlandThe Rasmus – Jezebel
2IsraelMichael Ben David – I.M
3SerbienKonstrakta – In corpore sano
4AserbaidschanNadir Rustamli – Fade to black
5GeorgienCircus Mircus – Lock me in
6MaltaEmma Muscat – I am what I am
7San MarinoAchille Lauro – Stripper
8AustralienSheldon Riley – Not the same
9ZypernAndromache – Ela
10IrlandBrooke – Thats rich
11NordmazedonienAndrea – Circles
12EstlandStefan – Hope
13RumänienWRS – Llamame
14PolenOchman – River
15MontenegroVladana – Breathe
16BelgienJeremie Makiese – Miss you
17SchwedenCornelia Jakobs – Hold me closer
18Tschechische RepublikWe are Domi – Lights off

Ticketverkauf

Wer das Spektakel vor Ort mitverfolgen möchte, kann sich ab dem 7. April Tickets sichern. Tickets können für satte neun Shows bezogen werden, drei Familienshows, drei Jury-Finale und drei Live-Shows. Der Ticktverkauf findet ausschließlich über ticketone.it statt.

Gibt es auch in diesem Jahr ein Eurovision Village?

Die Antwort ist ja. Fans und Teilnehmer können das Eurovision Village besuchen, welches am 7. Mai seine Tore öffnet. Dort finden Fanparties und Auftritte der Teilnehmer statt, aber auch lokale Künstler geben ihre Darbietungen zum Besten. Außerdem können in dem „Dorf“ das Halb- als auch das Finale auf einer großen Videoleinwand verfolgt werden.

Wer vertritt Deutschland?

Für Deutschland geht der deutsch-amerikanische Popsänger Malik Harris an den Start. Er hat sich beim Vorentscheid durchgesetzt und hält damit in Turin die deutsche Fahne hoch.

Andreas Wagner
72 Artikel
Andreas ist seit mehr als zehn Jahren als freier Sportjournalist tätig und hat in dieser Zeit redaktionelle Arbeit für diverse Formate, unter andere ...