18+ | Spiele mit Verantwortung | AGB gelten | Kommerzieller Inhalt | Glücksspiel kann abhängig machen

Niederlande-Deutschland: Ein Klassiker Ende März für das DFB-Team (WM Testspiel)

Testspiel Niederlande-Deutschland

Die deutsche Nationalmannschaft trifft am 29. März auf die Niederlande. Alle Infos und Tipps zu diesem Testspiel gibt es hier zu lesen.

Das erste Auswärtsspiel des WM-Jahres 2022 ist gleich ein Kracher. Drei Tage nach dem Jahresauftakt gegen Israel in Sinsheim reist das DFB-Team am 29. März in die Niederlande zu einem Freundschaftsspiel.

Dieser Klassiker des europäischen Fussballs wird in der Johan Cruyff Arena von Amsterdam ausgetragen. “Der Klassiker gegen die Niederlande, noch dazu auswärts, wird ein guter Gradmesser sein, wo wir zu Beginn des Jahres stehen”, sagte Bundestrainer Hans-Dieter Flick.

Mit den ersten Länderspielen des Jahres, erst gegen Israel dann gegen die Niederlande, beginnt die Vorbereitung der deutschen Nationalmannschaft auf die Weltmeisterschaft 2022 in Katar. Diese wird dann durch die Nations League im Juni und September intensiver, denn Deutschland wurde einer starken Gruppe zugelost. Ausser Ungarn trifft das DFB-Team auf Europameister Italien und EM-Finalisten England.

Vermeintliche Aufstellungen:

Die deutsche Nationalmannschaft sollte in ihrem beliebten 3-4-2-1-System auflaufen. Vor dem Torwart und Kapitän Manuel Neuer stehen Niklas Süle, Jonathan Tah und Antonio Rüdiger. Lukas Klostermann, Joshua Kimmich, Toni Kroos und Christian Günter bilden das Mittelfeld, während Serge Gnabry und Marco Reus die Spitze Kai Havertz unterstützen werden.

🇩🇪 Deutschland: Neuer (Kap.) – Süle, Tah, Rüdiger – Klostermann, Kimmich, Kroos, Günter – Gnabry, Havertz, Reus

Louis Van Gaal sollte sich für ein 4-3-3-System entscheiden. Mark Flekken, der eine überragende Saison mit dem SC Freiburg liefert, wird im Tor stehen. In der Abwehr keine Überraschung mit der Viererkette Denzel Dumfries, Matthijs de Ligt, Virgil van Dijk und Daley Blind. Frenkie de Jong, Ryan Gravenberch und Georginio Wijnaldum werden im Mittelfeld agieren. Arnaut Danjuma, Memphis Depay und Steven Bergwijn bilden die Offensive der Oranje.

🇳🇱 Niederlande: Flekken – Dumfries, de Ligt, Van Dijk (Kap.), Blind – de Jong, Gravenberch, Wijnaldum – Danjuma, Depay, Bergwijn

Match-Statistiken

Insgesamt hat Deutschland 44 Mal gegen den Nachbarn die Niederlande gespielt. 16-mal siegte das DFB-Team und 12-mal die Oranje. Ein Unentschieden gab es 16-mal.

Die deutsche Nationalmannschaft hat in den Niederlanden öfter gewonnen (acht Auswärtssiege) als zu Hause (sieben Heimsiege). Deutschlands größter Sieg gegen die “Elftal” war ein 7:0-Erfolg in 1959. Das jüngste Aufeinandertreffen fand im September 2019 in Hamburg im Rahmen der Qualifikation zur Europameisterschaft 2020 statt. Damals gewann Holland mit 4:2 und führte somit zur größten Niederlage des DFB-Teams gegen den Nachbarn.

Thomas Müller fehlt nur ein Tor um mit Uwe Seeler gleich zu ziehen und auf den achten Platz der Torschützenliste zu steigen.

Prognose und Tipps

Die vier letzten Partien zwischen Deutschland und der Niederlande haben den Zuschauern schon mal eine Menge Spektakel geboten. Denn bei diesen Spielen klingelt es mindestens dreimal. Insgesamt wurden 18 Tore geschossen und damit durchschnittlich 4,5 Tore erzielt.

Allerdings stand in jeder Partie etwas auf dem Spiel, sei es für die Nations League oder die Qualifikation zur EM-2020. Dieses Mal treffen sich beide Mannschaften in einem Freundschaftsspiel, welches dazu dient, sich am Anfang des Jahres zurechtzufinden.

Die deutsche Nationalmannschaft ist in den letzten sieben Pflichtspielen ungeschlagen geblieben. Dabei traf das DFB-Team satte 28-mal und erzielte damit durchschnittlich vier Tore. Eine Statistik, die nichts bedeuten würde, denn Deutschland traf als stärkster Gegner auf Island. Die Niederlande war auf der Defensive stark besetzt mit unter anderem dem besten Innenverteidiger der Welt: Virgil Van Dijk (Liverpool FC). Die Niederlande besitzt die notwendigen Waffen, um den deutschen Wahnsinnangriff zu stoppen. Deshalb tippen wir darauf, dass Deutschland weniger als 1,5 Tore schießt.

Unter Hans-Dieter Flick hat die DFB-Auswahl bewiesen, dass sie gewinnen kann auch wenn sie nicht gut spielt. Nach der letzten Pleite in Hamburg im September 2019 sind die Deutschen hoch motiviert, ihre Revanche zu nehmen.

Außerdem schätzen wir die Niederlande nicht so stark wie Deutschland ein. Beide Offensivkräfte Memphis Depay und Steven Bergwijn sind in ihren Vereinen nur auf der Bank und deshalb fehlt bei ihnen sicherlich die Form. Wir gehen davon aus, dass die Adlerträger das Spiel mit 1:0 gewinnen werden.

Adrian Jakupi
28 Artikel
Dank seiner Lebenszeit in Kanada sind US-Sportarten für Adrian kein Geheimnis mehr. Als Online-Redakteur beherrscht er Wörter wie Dirk Nowitzki den ...