PayPal, VISA und MasterCard könnten für deutsche Spieler nicht verfügbar sein
18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Wettstrategien: Mit Handicap Wetten die Quoten verbessern

Auf der Jagd nach den besten Quoten stehen Spielern eine ganze Reihe von Wettarten zur Verfügung. Gerade bei David-gegen-Goliath Begegnungen lohnt es sich sich mit den Handicap Wetten & Variationen bekannt zu machen.

Handicap Wetten erklärt

Das Setzen auf den Ausgang eines Sportereignisses hat in den letzten Jahren an Popularität zugenommen und für viele ist das Tippen auf die nächste Sportbegegnung zum Hobby geworden.

Einfach gesagt werden bei dieser Wettart einem der Kontrahenten ein oder mehrere Tore / Punkte, dieser hat damit schon vor Spielbeginn ein Handicap.

Bei Handicap Wetten vergibt der Buchmacher der vermeintlich schwächeren Seite einen virtuellen Vorsprung. Dieser Vorteil erhöht die statistischen Chancen für ein Unentschieden zwischen den beiden Teams bzw die Chance für einen Sieg des Außenseiters und wird zum tatsächlichen Ergebnis hinzu addiert. Entscheidend ist somit nicht mehr das tatsächliche Ergebnis sondern das Ergebnis plus festgelegtes Vor-/Nachteil.

Meistens vergeben Buchmachern HCs wenn ein Kontrahent dem anderen deutlich überlegen ist und versuchen somit gleiche Wettbewerbsbedingungen für zwei konkurrierende Mannschaften – Underdog und Favorit – zu schaffen.

Diese Wettart wird nicht bei allen Events angeboten. Meistens ist diese Wettart bei Sportarten zu finden in denen Punkte gesammelt werden, obwohl es auch bei Pferderennen zu sehen ist. Am wahrscheinlichsten ist es aber bei Fußball, Basketball, Rugby oder Tenniswetten anzutreffen.

HCs sind vor allem für Mannschaftssportarten wie Fußball oder Rugby interessant und sind ein guter Ausgangspunkt wenn es zu David gegen Goliath Duellen kommt.

Um die Quote des favorisierten Teams zu erhöhen, bieten HCs eine exzellente Basis.

 

Beipiel: FC Bayern München gegen den Hamburger Sportverein

Das München dieses Spiel für sich entscheiden wird, steht eigentlich schon vor dem Spiel fest – was zu einer eher schlechten Quote führt. Um diese Quote ein wenig zu verbessern, kann eine Handicap Wette abgeschlossen werden. der HSV bekommt dann einen Vorsprung von – zum Beispiel – einem Tor. Um zu gewinnen, muss Bayern das Spielmit einem Vorsprung von 2 Toren beenden. 

 Ergebnis  Ergebnis inkl 0:1 HC  AuswertungWette
 2:02:1   Bayern gewinnt  gewonnen
 1:0 1:1 Unentschiedenverloren
 0:0 0:1 HSV gewinntverloren

 

 

Bessere Quoten mit Handicap Wetten

Einzeltipps auf den Sieg eines Favoriten-Teams sind eine sicheres Wagnis und bieten geringes Risiko, vor allem bei ungleichen Begegnungen ist ein Sieg des Außenseiters unwahrscheinlich. Dementsprechend niedrig sind logischerweise auch die Quoten einer Siegwette.

Um die Quote zu erhöhen greifen viele zu Kombinations- oder Systemtipps. Wem diese Wettformen zu risikoreich sind, hat aber noch eine dritte Option in Form der HC.

Mit der Vergabe von Vor- und Nachteilen werden Schwächen und Stärken der Mannschaften, zumindest zum Teil und rein fiktiv, ausgeglichen und ermöglicht für die Spieler bessere Quoten auf den Favoriten zu bekommen bzw die Gewinnchancen des Außenseiters zu erhöhen.

Natürlich steigt dadurch aber auch die Chance des Außenseiters auf einen „Sieg“ und somit das Risiko zu verlieren.

Handicap Wetten haben beides Vor- und Nachteile. Größter Vorteil sind die besseren Quoten auf den Favoriten und somit die Tendenzwette wieder attraktiv macht.

Wenn man sich also sicher ist, dass die Favoritenmannschaft, ausgerüstet mit einer Quote von 1,1 in dem 1×2 Tipp (siehe Beispiel unten) mit einem Vorsprung von 3 Toren (0:3) gewinnt, so würde man im Gewinnfall von einer überdurchschnittlich guten Quote von 2,8 profitieren. 

Formen von Handicap Wetten

Es werden 2 Arten von HCs unterschieden: die europäische und die asiatische Variante. Vom Prinzip her funktionieren beide Versionen gleich, größter Unterschied ist, dass bei Asian-HC das Unentschieden wegfällt.

Europäische Handicap Wette

Bei der europäischen Variante erhält der Favorit einer Begegnung ein automatisches HC. Nachteile werden als „ganze“ Tore vergeben. Am bekanntesten und weit verbreiteten sind die Wettmärkte +1 und +2 HC. Was bedeutet, dass der Gegner des Favortitenteams mit ein oder zwei Toren Vorsprung in die Partie startet.

Grundsätzlich gibt es 3 mögliche Ausgänge:

  • 1 – Sieg des Favoritenteams
  • 0 – Unentschieden
  • 2 – Sieg des Gegners

Bei Begegnungen, die einen klaren Favoriten haben,

 

Asiatische Handicap Wetten

Eine Spezialform sind die Asiatischen Handicap Wetten – die vor allem im Fußball bekannt sind.

Auch hier werden dem Außenseiter vorab fiktive Tore eingeräumt bzw dem  Favoriten Minus-Tore angehängt um Nachteile auszugleichen und beide auf ein Level zu bringen.

Anders als beim europäischen HC werden beim asiatischen anstatt von ganzen Toren viertel, halbe oder dreiviertel Tore vergeben.

In gewisser Weise ist diese Form ein Geschenk an die Spieler denn es beseitigt einen der 3 möglichen Spielausgänge. In einem normalen Spiel hat man entweder einen Gewinner und einen Verlierer oder es geht unentschieden aus. Bei der asiatischen variante ist Unentschieden keine Option mehr. Das es kein Unentschieden gibt liegt daran, dass halbe (0,5) oder viertel (0,25) Tore vergeben werden. Im realen Spiel können nur ganze Tore fallen. Kommt es im echten Spiel zu einem Unentschieden sorgt das gewählte HC zu einem Sieg oder einer Niederlage.

Es gibt also nur 2 Wettausgänge: Sieg oder Niederlage. Führt das Ergebnis zu einem Unentschieden in der Asian Handicap Wette, wird der Einsatz auf das Wettkonto zurück gebucht.

Mathematisch gesehen, besteht bei dieser Art die größte Chance zu gewinnen.

Die Höhe hängt vom Favoritenstatus der Teams ab. Ist eines der Teams klarer Favorit, desto höher wird das HC (bzw der Vorsprung für den Außenseiter). Die Regeln bei jedem Spiel sind aber immer dieselben – darauf hat der vergebene Vor- / Nachteil keine Auswirkung.

Ein weiterer Vorteil bei AHC liegt in den relativ gleich hohen Quoten. Falls Sie nicht ständig mit niedrigen Quoten arbeiten möchten, dann sind die AHCs bestens geeignet. Denn hierbei liegen die Quoten im Normalfall fast immer bei knapp unter 2,0.

 

Varianten:

AHC 0

Obwohl keines der Teams einen Vorsprung hat und kein Tor gutgeschrieben bekommt, gibt es bei Unentschieden den Einsatz zurück.

AHC 0 , 0.5 (0,25)

Hier wird nicht, wie man zuerst annehmen mag, mit einem viertel Tor gearbeitet sondern gleich zwei Tipps platziert. Die Hälfte des Einsatzes wird auf AHC 0 und die andere auf AHC 0.5 gesetzt.

Nehmen wir an Bayern spielt wieder gegen den HSV und wird als Favortit mit einem viertel Tor HC belegt. Bei einem Einsatz (Quote: 2,0) von 50 EUR würden also 50 EUR auf Bayern AHC 0 und Bayern HC -0,5 gesetzt.

  • Bayern gewinnt das Spiel: BEIDE Tipps haben gewonnen. Auszahlung: 50×2,0 plus 50×2.0 = 200 EUR
  • Unentschieden: Der Einsatz für die HC Tipps 0 wird zurück erstattet. Die HC -0.5 ist verloren. Verlust: 50 EUR
  • HSV gewinnt das Spiel: BEIDE Tipps sind verloren. Verlust: 100 EUR.

AHC 0.5

Vom Prinzip her funktioniert die AHC 0.5 wie die klassische Handicap Wette. Unterschied ist das es anstatt einem ganzen Tor nur ein halbes Tor Vorsprung für den Außenseiter gibt und „gewinnt“ die Partie bei „Gleichstand“ und „Sieg“. Der Favorit muss die Partie mit einem ganzen Tor Vorsprung für sich entscheiden damit der Tipp gewinnt.

AHC 0.5 , 1 (0,75)

Wie beim HC 0,75 wird der Einsatz hier wieder auf 2 Tipps aufgesplittet.

Der HSV würde in diesem Fall einen deutlichen Vorsprung erhalten und Bayern ein HC von (-0.5) und einmal (-1), wieder mit einer Wettquote von 2,0 bei einem Einsatz von 100 EUR.

  • Bayern gewinnt mit mindestens 2 Toren Vorsprung: BEIDE Tipps sind gewonnen. Auszahlung: 50×2,0 plus 50×2.0 = 200 EUR
  • Unentschieden (Bayern gewinnt mit nur 1 Tor Differenz): Einsatz für AHC (-1) wird zurück erstattet. AHC (-0,5) gewinnt.
  • HSV gewinnt: BEIDE Tipps sind verloren.

AHC 1

Funktioniert wie die klassische Handicap Wette; der Favorit muss mit einem Tor Vorsprung gewinnen. Bei einem Unentschieden gibt es den Einsatz zurück.

Diese Auflistung kann beliebig erweitert werden (2,25 – 2,5 – 2,75 usw.). Die Regeln bleiben dabei gleich, nur die Anzahl der Tore ändert sich.

 

Die besten Anbieter

Anbieter  Angebot
bet365 LogoGigantische Wettangebot, HC auf alle wichtigen Ligen. Bis zu 10 verschiedene HC werden dauerhaft angeboten. Hadnicaps werden zum Teil mit einem Auszahlungsschlüssel von 97,5% angeboten.
UnibetAHC werden für die wichtgsten Ligen. Kleiner Nachteil; HC werden zum Teil erst sehr spät Online Angeboten. Auszahlungsschlüssel: 93%.
 tipicoLogoTipico bietet eine große Auswahl an Sportarten. Vor allem im Bereich Fußball ist der Anbieter in Breite und Tiefe des Angebotes absolut top. Die sonst schon sehr guten Quoten (95%) können bei HC sogar noch übertroffen werden.
Limitierte Auswahl an AHC. Viele Spiele die als AHC Sinn machen würden, stehen nur als Dreiweg-Wette zur Verfügung.

 

Fazit

Handicap Wetten sollten idealerweise erst angegangen werden, wenn man bereits ein wenig Erfahrung in punkto Strategie sammeln konnte. Um Erfolg bei Handicap Wetten zu haben, muss man in der Lage sein, sich nicht nur mit der Form der Teams aus zu kennen sondern auch unerwartete mit in die Erwägung – wie zum Beispiel die Verletzung von Neymar während der WM 2014 – ein zu beziehen.

Vielleicht gibt es Gerüchte, dass der Star einer Fußballmannschaft verletzt ist oder geschont wird. Häufig kommt es auch vor, dass ein Golfer, der normalerweise routiniert gewinnt Probleme mit dem Golf-Kurs hat auf dem das nächste Turnier stattfindet.

Ein gewisses – oder auch großes Maß – an Hausaufgaben gehören zum Erfolg bei HC dazu.