18+ | Spiele mit Verantwortung | AGB gelten | Kommerzieller Inhalt | Glücksspiel kann abhängig machen

Nations League 2022: Alle Ergebnisse des zweiten Spieltages

Nations League 2022, Wales vs Niederlande. Foto: ©️IMAGO / Pro Shots

Weiter bei der Nations League ging es ab dem 4. Juni. Bis zur Endrunde  2023 stehen insgesamt sechs Spieltage an. Kelbet.de fasst für euch den zweiten Spieltag zusammen. 

Bei dem ersten Spieltag der Nations League 2022 gab es schon zwei dicke Überraschungen. Weltmeister und Titelverteidiger Frankreich musste sich im heimischen Stade de France gegen EM-Halbfinalisten Dänemark geschlagen geben. Außerdem startete Mitfavorit Belgien in diese Nations League mit einer heftigen Niederlage gegen den Nachbar aus der Niederlande.

Kelbet.de fasst für euch die vier Topspiele des zweiten Spieltages der Nations League 2022 zusammen. Weltmeister und Titelverteidiger Frankreich musste nach Kroatien für eine Wiederauflage des Finales der WM 2018. Deutschland hatte es in der Todesgruppe A3 mit England sehr schwer zu tun. Nach der Blamage gegen die Niederlande war Belgien gegen Polen auf Wiedergutmachung Kurs. Schließlich ging es für Portugal in der Gruppe A1 gegen die Schweiz.

Kroatien hält Frankreich in Schach

Kroatien und Frankreich hatten am ersten Spieltag, jeweils gegen Österreich und Dänemark, Niederlagen einstecken müssen, und waren schon zum Sieg gezwungen. Trainer Didier Deschamps änderte für dieses Spiel seine Mannschaft fast komplett, so dass es in der Startaufstellung zehn Wechsel gab. In Split vermieden les Bleus ein ähnliches Szenario wie bei Dänemarks Comeback-Sieg am ersten Spieltag. Adrien Rabiot schoss den Führungstreffer kurz nach der Halbzeit dank eines wunderbaren Zusammenspiels mit Wissam Ben Yedder. 

Genauso wie in der letzten Partie kassierte Frankreich den Ausgleich in der Schlussphase, denn der eingewechselte Andrej Kramarić verwandelte in der 83. Minute einen Elfmeter. In den letzten Minuten musste der amtierende Weltmeister heftig verteidigten, um eine erneute Niederlage zu vermeiden. Gegen den Titelverteidiger zeigten sich die Kroaten im Vergleich zu ihrer Leistung gegen Österreich stark verbessert und Zlatko Dalić dürfte damit sehr zufrieden sein. Im Gegenteil sollten sich die französischen Fans immer mehr Sorgen um ihr Team machen. 

Deutschland vergibt Sieg an England

Nach dem Unentschieden gegen Italien am ersten Spieltag musste Deutschland auch gegen England die Punkte teilen. Das DFB-Team war während der Mehrheit der Partie die bessere Mannschaft. Thomas Müller und Co. spielten sehr gut zusammen und schafften es immer wieder, Räume in der englischen Abwehr zu finden. In der ersten Halbzeit gelang den Deutschen zwar kein Tor, doch mit ihrem Passspiel haben sie dafür gesorgt, dass England nicht wie sonst kontern könnte.

Am Anfang der zweiten Halbzeit traf Jonas Hofmann nach einer Vorlage von Joshua Kimmich verdient das 1:0. Die Mannschaft von Hansi Flick wird sich aber darüber ärgern, dass sie nicht noch einen zweiten Treffer zugelegt hat. Kurz vor Schluss, in der 88. Minute, brachte Nico Schlotterbeck Harry Kane im Strafraum zu Fall. Englands Kapitän verwandelte selbst den Elfmeter, erzielte den Ausgleich für die Gäste und sein 50. Länderspieltor. Deutschland vergab in München drei wichtige Punkte im Kampf für den ersten Platz der Gruppe A3 gegen Italien und England.

Torfest für Belgien gegen Lewandowski und Co

Belgien antwortete auf die Auftaktniederlage in der Nations League 2022 gegen die Niederlande mit einem Kantersieg gegen Polen (6:1). Dieses Mal gingen die Red Devils viel hungriger als gegen die Niederländer ins Spiel und es war klar, dass die Mannschaft von Roberto Martinez sich für die Blamage ein paar Tage zuvor rehabilitieren wollte. Sie zeigten zwar noch dieselben defensiven Schwächen wie gegen die Oranje und das nutzte Robert Lewandowski mit einem Klassen Volley in der 28. Minute aus.

Auch wenn Polen früh in Führung ging, reagierte Belgien dank Timothy Castagne und Kevin De Bruyne sehr gut. Kurz vor der Halbzeit sorgte ex-Dortmund Spieler Axel Witsel für den Ausgleich. Die Belgier spielten in der zweiten Hälfte wie entfesselt und erzielte gleich fünf Tore auf dem Weg zu einem lockeren Sieg. Torhüter Bartłomiej Drągowski spielte unter schwierigen Bedingungen besonders gut für Polen und das, obwohl er sechs Gegentore kassierte, weil es aber ohne den Fiorentina-Keeper auch schlimmer aussehen konnte. Trainer Roberto Martinez und die heimischen Fans können atmen: Ihre belgische Mannschaft bleibt besonders gefährlich.

Portugal ganz leicht gegen die Schweiz

Portugal hat sich souverän in seinem zweiten Spiel in der Nations League 2022 gegen Gegner aus Gruppe A2, die Schweiz durchgesetzt. Superstar und Kapitän Cristiano Ronaldo traf beim 4:0-Heimsieg gleich doppelt und erhöhte seinen Rekord von den meisten Toren im Trikot einer Nationalmannschaft auf 117 in 188 Matches. Die 42.325 Zuschauer in Lissabon konnten einen klaren Sieg Portugals feiern. 

Die Schweiz war nach dem zweiten Tor in der 35. Minute atemlos und gab keinen Widerstand mehr. Danach schien der Rest des Spiels sich darum zu drehen, wie viele weitere Treffer die Gastgeber noch erzielen könnten. Dortmund-Torhüter Gregor Kobel musste seine ganze Klasse auf der Linie zeigen, um einen weiteren Dreierpack von CR7 in letzter Sekunde zu verhindern.

Alle Ergebnisse im Überblick

Sonntag, 5. Juni

  • A2 Tschechische Republik 2-2 Spanien 
  • A2 Portugal 4-0 Schweiz
  • B4 Serbien 4-1 Slowenien 
  • B4 Schweden 1-2 Norwegen 
  • C2 Zypern 0-0 Nordirland
  • C2 Kosovo 0-1 Griechenland
  • C4 Gibraltar 0-2 Nordmazedonien
  • C4 Bulgarien 2-5 Georgien 
  • D2 San Marino 0-2 Malta

Montag, 6. Juni

  • A1 Österreich 1-2 Dänemark 
  • A1 Kroatien 1-1 Frankreich
  • B2 Island 1-1 Albanien 
  • B2 Israel – Russland (Abgesagt)
  • C3 Belarus 0-0 Aserbaidschan 
  • C3 Slowakei 0-1 Kasachstan 
  • D1 Andorra 0-0 Moldawien
  • D1 Lettland 1-0 Liechtenstein 

Dienstag, 7. Juni

  • A3 Deutschland 1-1 England 
  • A3 Italien 2-1 Ungarn
  • B3 Bosnien und Herzegowina 1-0 Rumänien 
  • B3 Finnland 2-0 Montenegro 
  • C1 Färöer 0-1 Luxemburg 
  • C1 Litauen 0-6 Türkei 

Mittwoch, 8. Juni

  • B1 Irland 0-1 Ukraine
  • B1 Schottland 2-0 Armenien
  • A4 Belgien 6-1 Polen
  • A4 Wales 1-2 Niederlande
Adrian Jakupi
52 Artikel
Dank seiner Lebenszeit in Kanada sind US-Sportarten für Adrian kein Geheimnis mehr. Als Online-Redakteur beherrscht er Wörter wie Dirk Nowitzki den ...