PayPal, VISA und MasterCard könnten für deutsche Spieler nicht verfügbar sein
18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Lotto: Die besten Tipps, Tricks und Strategien

Lotto-Erfolg ist nicht nur Zufall. Seit der ersten Ziehung der Lottozahlen versuchen Spieler, Professoren und Entwickler das Spiel mit ausgeklügelten Strategien zu überlisten. 

Tipp 1: Reihen, Muster und beliebte Zahlen vermeiden

Um den Gewinn nicht mit vielen teilen zu müssen, sollte man überwiegend Zahlen ankreuzen, die nur von wenigen Leuten getippt werden.

Am beliebtesten sind die Zahlen die mit besonderen Ereignissen wie Geburtstage, Hochzeitstage etc. verbunden werden. Folglich findet sich die 19 überdurchschnittlich häufig auf dem Tippschein – sie kommt in den meisten Daten vor. Auch die Zahlen von 1-12 und 1-31 sollten vermieden werden. Das heißt für Lotto-Strategen: zum Beispiel Zahlen über 31 tippen und auf Zahlen setzen, die seltener sind.

Beliebteste Zahlen: 19, 9

Unbeliebteste Zahlen: 36, 43, 35, 29

Zahlenreihen die einem arithmetischen Muster folgen sollten ebenfalls vermieden werden, da sie überdurchschnittlich häufig getippt werden. Beispiele für Zahlenreihen 3, 6, 9, 12, 15, 18; 1, 2, 3, 4, 5, 6 usw. Auf diesen Gedanken kommen viele und die Chance, dass wenn die Reihe tatsächlich einmal gezogen wird auch viele gewinnen ist groß.

In der Samstags-Ziehung vom 23.01.2013 gewannen in der 2ten Gewinnklasse (6 Richtige) 222 Menschen – das ist bis heute Rekord. Die 6 Richtigen lauteten: 24, 25, 26, 30, 31, 32. Scheint als wäre das eine sehr beliebte Kombination in den 80er Jahren gewesen.

Ebenso wie bekannte Zahlenkombination werden auch überaus gerne Muster (die sich aus den angekreuzten Zahlen auf dem Schein ergeben) gewählt. Besonders beliebt ist die Zahlenreihe die sich von Links oben nach Rechts unten zieht (1; 9; 17; 25; 33; 41). In der Ziehung am 26.10.1993 wurde sie 8.720 mal mehr getippt als die Kombination im Durchschnitt verwendet wird. Die Reihe die von Rechts oben nach Links unten verläuft steht an Platz 2, dicht gefolgt von der Vertikalen die bei 7 beginnt (7; 14; 21; 28; 35; 42).

Randzahlen werden statistisch gesehen deutlich seltener getippt. Ob es jetzt am sich ergebenden Gesamtbild liegt oder eine Sache der Gewohnheit ist; Muster scheinen bevorzugt von der Mitte aus getippt zu werden.

Es ist also ratsam, Randzahlen mit in seine Zahlenkombinationen aufzunehmen.

Tipp 2: Bearbeitungsgebühren sparen

Je nach Bundesland und Anbieter fallen unterschiedlich hohe Bearbeitungsgebühren bei der Abgabe des Spielscheins an. Hier kann langfristig ordentlich gespart werden.

 Lottovermittler1 TippfeldGebührGesamtpreisHinweise
Lottohelden.de1,-€0,20 €1,20 €  pauschal 20 Cent Gebühr, immer, egal wo Sie wohnen
EINFACHLOTTO1,-€  0,20 – 0,60 €  1,20 – 1,60 €  bis zu 60 Cent je nach Bundesland
Lotto.de1,-€0,20 – 0,60 €  1,20 – 1,60 €  Gebühren je nach Bundesland unterschiedlich
Lotto Kiosk1,-€0,20 – 0.60 €  1,20€ – 1,60 €  Gebühren je nach Bundesland unterschiedlich
LOTTOWELT1,-€0,35 – 0,65 €  1,35 – 1,65 €  LOTTOWELT berechnet für jedes weitere Tippfeld 0,10 Cent
Lotto24.de1,€0,60 €1,60 €  pauschal 60 Cent Gebühr, immer, egal wo Sie wohnen
Lottoland1,-€0 €1,- €  Keine Tippscheingebühr
Tipp24.de1,-€0,60 €1,60 €  pauschal 60 Cent Gebühr, immer, egal wo Sie wohnen
JAXX1,-€0,90 €1,90 €  pauschal 90 Cent Gebühr, immer, egal wo Sie wohnen

Tipp 3: Tippen im Team

Seine Gewinnchancen erhöhen kann man auch, in dem man sich zu Lotto-Tippgemeinschaften zusammen tut.

Aber Vorsicht – im Falle eines Gewinns muss das Geld dann natürlich auch geteilt werden. Es macht Sinn, hier schon im Vorfeld entsprechende Vereinbarungen zu treffen – so manche Tippgemeinschaft hat sich schon vor Gericht wiedergefunden.

Kleiner Tipp: Entsprechende Vereinbarungen & Vordrucke findet ihr im Internet und in den Lotto-Annahmestellen.

Tipp 4: Lottozahlen Generator

Am leichtesten sind „unbeliebte“ und wenig getippte Zahlen zu finden, indem man den Zufall bei der Ziehung imitiert. Dies geht am leichtesten mit einem Zufallsgenerator, der 6 beliebige Zahlen ausspuckt.

Alternativ kann man natürlich auch einfach die Zahlen von 1 bis 49 auf einen Zettel schreiben, in einen Hut werfen und per Hand ziehen. Als Endkontrolle die Zahlen auf die Knock-out Kriterien überprüfen und fertig.

Inzwischen werden Lottozahlen Generatoren im Internet angeboten, die basierend auf Gewinnzahlen-Trends versuchen die Zahlen der nächsten Ziehung vorauszusagen.

Tipp 5: Lottosysteme

System-Tipps zeichnen sich dadurch aus, dass mehr als die üblichen 6 Zahlen angekreuzt werden.

Bei Vollsystemen werden 7 bis 16 Zahlen in einem Tippfeld gewählt – und damit alle Kombinationen getippt die mit diesen Zahlen gebildet werden können. Bei 9 getippten Zahlen sind das schon 84 Spiele, bei 13 ganze 1716.

Hört sich super an, aber nicht vergessen, dass man jede Kombination auch bezahlen muss!!

Und günstig ist das nicht: So ein Systemtipp VOLL 009 (also 6 Zahlen aus 9) kostet bei Lottoland 87,75 €; VOLL 013 1.719,75 €.

 

 

Tipp 6: Verpassen Sie nicht den Abgabetermin

Genauso wichtig wie die richtigen Zahlen, ist die tatsächliche Abgabe des Tippscheins! Man mag es kaum glauben, aber es gibt eine endlose Anzahl an Geschichten, bei denen Menschen mit ihrer Zahlenkombination den Gewinn geknackt hätten; das heißt, wenn sie den Tippschein auch eingereicht hätten.

So spielte ein Beamter aus den USA jahrelang jede Woche mit sieben Kollegen den gleichen Tippschein – bis er eine Woche aufgrund eines „komischen Gefühls“ aussetzte. Prompt gewann der Tippschein in besagter Woche und machte seine 7 Tippkollegen um Netto 202,9 Mio Dollar reicher. Ob der Unglückliche doch noch an dem Gewinn beteiligt wurde ist nicht bekannt.

Extra Tipp: Was Mandel und Voltaire wussten

Der Einzige sichere Weg mit 100% Wahrscheinlichkeit den Gewinn zu knacken ist ALLE Kombinationen zu spielen. 

Nicht nur der rumänische Ökonom Mandel sondern auch der französische Philosoph und Schriftsteller Voltaire verfolgten diese Strategie und gewannen.

Mandel fragte sich, wie man alle 14 Millionen mögliche Kombinationen eines 6ers im Lotto so listen könnte, dass jede Kombination nur genau einmal und keine Duplikate vorkommen. Die Antwort ist nicht ganz einfach, aber Mandel knackte die Nuss und gewann die 1964 die rumänische Lotterie. Weil es zu teuer gewesen wäre, kaufte er nicht jede Kombination, nutzte aber eine Methode, die garantierte, dass mindestens 5 Zahlen korrekt sind.

Der „Legende“ nach war der Algorithmus den Mandel zur Bestimmung der Zahlen schrieb 8000 Seiten lang. 

Nach seinem Gewinn wanderte Mandel nach Australien aus und gründete einen internationalen Wettverband mit dem er genug Geld sammelte um genug Geld zur Verfügung zu haben alle Kombinationen kaufen zu können – vorausgesetzt, der Preis war dreimal so hoch wie die Kosten aller Kombinationen.

So knackte er die Virginia State Lottery in 1992 – einen $28 Mio Gewinn der ihn „gerade“ mal $7 Mio kostete. Er gewann nicht nur den Hauptgewinn sondern auch 135,000 weitere Preise. Insgesamt knackte er auf diese Weise 13 Preise. Zwar hatte er dafür auch FBI und CIA am Hals, illegalen Machenschaften konnten ihm aber nicht nachgewiesen werden. Mandel hat das Knacken von Gewinnen inzwischen aufgegeben und lebt auf einer tropischen Insel im Süd-Pazifik. 

Ähnlich knackte auch Voltaire den Gewinn im 17. Jahrhundert. Zusammen mit seinem Freund Charles Marie de la Condamine einem Mathematiker entdeckte er einen Fehler in der französischen Lotterie. Der Staat hatte die Ticket-Preise falsch berechnet, so dass mehr Geld gewonnen als es durch den Verkauf der Tickets eingenommen werden konnte. Die beiden kauften so viele Tickets wie möglich – und gewannen. Voltaires Gewinnanteil ermöglichte ihm ein komfortables Leben ohne je wieder Arbeiten zu müssen.   

Fazit

Die harte Wahrheit: selbst der in seiner Heimat als „Lottologe“ bezeichnetet schweizer Professor Handy Riedwyl ist sich sicher, dass Glücksspiel unberechenbar ist und es überhaupt nichts gibt, was die Gewinnchancen erhöht.

Das liegt daran, dass eine Lottokugel kein Gedächtnis hat und folglich auch nicht weiß, wie häufig oder selten sie in der Vergangenheit gezogen wurde.

Das heißt aber nicht, dass man nicht trotzdem seinen Gewinn – sollte es einmal so weit sein – nicht maximieren kann, indem man auf gewisse Zahlen & Kombinationen verzichtet.

Warnung am Schluss

 !! Die Strategien haben natürlich nur so lange Erfolg wie die Mehrheit der Spieler weiterhin die bekannten Muster tippen – sollten alle Spieler ihre Strategie anpassen ist der erwartete Gewinn für alle Spieler wieder gleich !!

Lotto Tipps
5