PayPal, VISA und MasterCard könnten für deutsche Spieler nicht verfügbar sein
18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Champions League 2021/22: Wir haben alle wichtigen Infos zum Saison-Start zusammengetragen

Champions League 2021/22

Am 14. September war es wieder so weit. Die Champions League, das wohl wichtigste Turnier im europäischen Vereinsfußball, ist gestartet. Und in diesem Jahr erwartet die Fans nicht nur Fußball auf dem höchsten Niveau, sondern auch eine große Änderung.

Besonderheiten der Champions League 2021/22

Die Auswärtstorregel in der K.o.-Phase wurde abgeschafft. Sollten beide Teams nach dem Rückspiel die gleiche Anzahl an Toren erzielt haben, steht jetzt immer die Verlängerung auf dem Programm und gegebenenfalls das Elfmeterschießen.

Spannung ist in jedem Fall garantiert, schließlich kämpfen wieder die besten europäischen Klubs um den begehrten Henkelpott. Ganze hoch im Kurs bei den Experten steht Paris Saint-Germain. Dass ohnehin schon von zahlreichen Stars gespickte Team aus der französischen Hauptstadt hat sich noch mit Lionel Messi wohl noch einmal die bestmögliche Verstärkung geholt, und dürfte damit dem großen Ziel, der Champions League, noch einmal ein Stück näher gerückt sein.

Oder aber gelingt dem Champion der vergangenen Saison, FC Chelsea, eine erfolgreiche Titelverteidigung? Im vergangenen Jahr konnten sich die Blues im reinenglischen Finale gegen Ligarivale Manchester City durchsetzen.

Auch die deutschen Klubs haben allesamt das Zeug dazu, ein Wörtchen bei der Titelvergabe mitzureden. Allen voran freilich der FC Bayern München, denen der Triumph zuletzt in der Saison 2019/20 gelang.

Allgemeine Infos zur Champions League Saison

26 Teams hatten bereits ihren Platz in der Gruppenphase sicher. Zuvor sicherten sich noch sechs weitere Klubs ihre Teilnahme über die Qualifikation. Die Qualifikation startet zuvor mit einer Vorrunde und lief anschließend über drei weitere Qualifikationsrunden, welche in Playoffs mündeten. Die Sieger der Playoffs erreichten die Gruppenphase der Königsklasse, die unterlegenen Teams nehmen an der Europa League teil.

Die 32 Teams verteilen sich auf acht Gruppen mit je vier Teams. In der Gruppe A treffen Manchester City, Paris Saint-Germain, RB Leipzig und Club Brügge aufeinander. In der Gruppe B kommt es zum Kräftemessen zwischen Atletico Madrid, Liverpool, dem FC Porto und dem AC Mailand. In Gruppe C stehen sich Sporting Lissabon, Dortmund, Ajax Amsterdam und Besiktas Istanbul gegenüber. In Gruppe D warten Inter Mailand, Real Madrid, Schachtjor Donezk und Sheriff Tiraspol auf. Bayern München trifft in Gruppe E auf den FC Barcelona, Benfica, und Dynamo Kiew. In Gruppe F wurden Villarreal, Manchester United, Atalanta Bergamo und die Young Boys Bern gelost. Die Gruppe G besteht aus Lille, Sevilla, Salzburg und Wolfsburg und in Gruppe H trifft Titelverteidiger Chelsea auf Juventus Turin, Petersburg und Malmö.

Champions League Start 2021/22

Fokus auf den ersten Tag – erste Spiele (14. September)

Der erste Spieltag wartet gleich mit jeder Menge vielversprechender Begegnungen auf. So stehen sich am 14. Septemer Sevilla und RB Salzburg gegenüber, Manchester United trifft auf die Young Boys Bern, Bundesligist VfL Wolfsburg ist zu Gast in Lille, Villarreal empfängt Atalanta, Titelverteidiger Chelsea lädt zum Kräftemessen gegen Zenit, Juventus Turin reist nach Schweden zum FC Malmö, Dynamo Kiew empfängt Benfica und der FC Bayern München reist zum Knaller nach Barcelona.

Die TV Übertragungen in Deutschland ändern sich in dieser Spielzeit grundlegend. Die Livespiele sind nicht länger über Sky zu sehen. Wer die Champions League sehen möchte, der wird nicht am Online-Streaming-Dienst DAZN vorbeikommen. DAZN sicherte sich eine umfangreiches Rechtepaket und wird 121 der 137 Partien von den Playofffs bis hin zum Endspiel übertragen. Die restlichen 16 Partien, darunter zwei Playoff-Spiele, sechs Partien aus der Gruppenphase sowie acht Duelle der K.o.-Runde zeigt Amazon Prime Video.

Amazon hält auch die Rechte am Topspiel des ersten Spieltags zwischen dem FC Barcelona und Bayern München. Die Bayern dürften sich noch voller Freude an das jüngste Duell gegen die Katalanen erinnern. Seinerzeit schoss der deutsche Rekordmeister Lionel Messi und Co. mit 8:2 aus der Münchner Allianz Arena. Das Rückspiel fand nicht statt. In derselben Saison konnte sich Bayern auch den Champions-League-Titel sichern. Ohne Messi wird sich zeigen, ob die Katalanen den Bayern standhalten können.

Zusammenfassung der wichtigsten Champions-League-Termine

  • Playoffs: 24.-25. August. 2021
  • Gruppenauslosung in Istanbul: 26. August. 2021
    • 1. Spieltag: 14./15. September,
    • 2. Spieltag 28./29. September,
    • 3. Spieltag: 19./20. Oktober,
    • 4. Spieltag: 2./3. November,
    • 5. Spieltag: 23./24. November,
    • 6. Spieltag: 7./8. Dezember
  • K.o. Phase:
    • Achtelfinale: 15./16. Februar 2022 und 22./23. Februar 2022 (Hinspiele), 8./9. März 2022 und 15./16. März 2022 (Rückspiele)
    • Viertelfinale: 5./6. April 2022 (Hinspiele) und 12./13. April 2022 (Rückspiele)
    • Halbfinale: 26./27. April 2022 (Hinspiele), 3./4. Mai 2022 (Rückspiele)
    • Finale: 28. Mai 2022