18+ | Spiele mit Verantwortung | AGB gelten | Kommerzieller Inhalt | Glücksspiel kann abhängig machen

Tennis: 5 interessante Fakten über Daniil Medvedev

Daniil Medvedev in New York. Foto: ©️IMAGO / Shutterstock

Seit dem 13. Juni hat die ATP-Tour eine neue Nummer 1: Daniil Medvedev. Kelbet.de präsentiert euch fünf interessante Fakten über die russische Tennis-Sensation.

Daniil Medvedev ist bei den US-Open der große Favorit, um seinen Titel von 2021 zu verteidigen. Der Russe feierte im letzten Jahr den ersten Grand Slam Sieg seiner Karriere in New York. Seit seinem Profi-Debüt in 2016, hat er sich so schnell verbessert, dass er nach 6 Jahren auf der ATP-Tour nun die neue Nummer 1 der Welt ist. Als Anführer der Next-Gen ist er der designierte Nachfolger des Big 4: Roger Federer, Rafael Nadal, Novak Djokovic und Andy Murray. Heute stellen wir euch einige Fakten und über den 26-jährigen Russen vor.

1. Der erfolgreichste russische Tennisspieler des 21. Jahrhunderts

Russland hat sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen eine reiche Tradition, aber seit des Rücktritts von Marat Safin und Nikolay Davydenko war das Land nicht mehr so gut an der Weltspitze vertreten. Seit er seine Profi-Karriere 2016 anfing, hat Daniil Medvedev 14 ATP-Titel auf dem Konto und hat sich insgesamt für 26 Finale qualifiziert. Damit ist er der erfolgreichste russische Tennisspieler des 21. Jahrhunderts auf gleicher Höhe mit Marat Safin, der 15 Titel in seiner Karriere, aber 14 davon nach 2000 holte.

Der 26-Jährige hat unter anderem die Masters 2020 und die US Open 2021 gewonnen. Um mit dem russischen Rekordmeister Yevgeny Kafelnikov gleichzuziehen, muss sich Medvedev noch anstrengen, denn die ehemalige Weltnummer 1 1999 hat sich 26 Titel auf der ATP-Tour gesichert.

2. Er trägt den Spitznamen “der Bär”

Daniil Medvedev hat sich seinen Spitznamen “der Bär” aus einem ganz einfachen Grund verdient. Sein Nachname stammt vom russischen Wort “medwed” ab, was übersetzt “Bär” bedeutet. Doch auf einem Tennisplatz bewegt sich der 1m98 große Russe wie ein Bär sehr gut für seine Statur. Er hat schnelle Füße und kann auch bei langen Rallyes oft mithalten. Der 26 -Jährige manövriert seine flachen Grundschläge scheinbar überall wo er will auf dem Platz, und macht dabei nur wenige Fehler, was seine Gegner ziemlich frustriert. Er scheut sich auch nicht davor, die Dinge auf seine Weise anzugehen: 2019 benutzte er einen Salzstreuer, um seine Krämpfe auf dem Platz zu bekämpfen.

3. Medvedev spricht fließend Französisch

Daniil Medvedev wurde in Moskau geboren und begann im Alter von neun Jahren als Jüngster von drei Kindern Tennis zu spielen. Er zog bereits als Teenager nach Cannes, Frankreich, weil er auf der Suche nach einer erstklassigen Ausbildung und Infrastruktur war. Die Weltnummer 1 entschied sich für Cannes, da seine Schwester dort lebte.

Gilles Cervara, der bei den ATP Awards 2019 als Trainer des Jahres ausgezeichnet wurde, war zunächst nicht sein Vollzeitcoach. Cervara begleitete doch Medvedev 2015 nach Marseille und auch im darauffolgenden Jahr zu einer Reihe von Turnieren und wurde Ende 2017 zum festen Trainer des Russen. Dafür ist es normal, dass sich das Duo auf Französisch unterhält. Der 26-Jährige, der natürlich Russisch, aber auch Englisch spricht, wohnt jetzt im nahe gelegenen Monte-Carlo mit seiner Frau Daria.

4. Er liebt Videogames und ist ziemlich gut dabei

Der Russe spielt schon seit langem gerne Videospiele und trifft oft auf seinen Trainer Gilles Cervara. Wie auf dem Tennisplatz, lässt er seinem Gegner keine Chance, auch wenn es sich um seinen französischen Coach handelt. “NHL hatten wir noch nie gespielt. Ich habe ihn ziemlich verprügelt, weil ich gut bei Videogames bin. Dann hat er die ganze Woche trainiert, und nachdem ich gegen Roger verloren hatte, lag ich 0:2 zurück [gegen meinen Coach], und habe trotzdem in der Verlängerung gewonnen”, erzählt Medvedev über das Turnier von Cincinnati 2019.

So viel Spaß er auch bei Videogames hat, lässt er sich davon auf dem Platz nicht ablenken. “Ich liebe es, Videogames zu spielen, so sehr, dass ich es vermeide, sie zu Turnieren mitzunehmen, um sicherzustellen, dass ich mich voll und ganz auf das Tennis konzentriere”, sagt der US-Open Champion von 2021. Medvedev ist bekannt für seinen einzigartigen Spielstil mit einem unglaublichen Ballgefühl und seinen Fähigkeiten, das Tempo auf dem Platz zu ändern. Seine Schnelligkeit und Präzision kommen ihm auch bei einigen seiner Lieblings-Videospiele zugute, darunter Rainbow Six Siege, FIFA und Fortnite.

5. Seine Frau Daria ist eine ehemalige Tennisspielerin

Daria Medvedeva ist in Russland geboren und aufgewachsen. Sie studierte Journalismus an der staatlichen Lomonossow-Universität in Moskau, wo sie ihren Bachelor-Abschluss absolvierte. Danach begann Medvedeva eine Karriere als Journalistin, bevor sie sich der Modebranche zuwandte und als Model arbeitete. Neben ihrer Muttersprache Russisch spricht sie auch fließend Französisch, genau wie ihr Ehemann Daniil Medvedev, der in Frankreich vom Trainer Gilles Cervara zum Tennisspieler ausgebildet wurde.

Es gibt noch eine weitere Gemeinsamkeit mit ihrem Mann. Daria Medvedeva hat bis zu ihrem 18. Lebensjahr Tennis gespielt. Die junge Russin hatte ein sehr gutes Niveau, nahm an mehreren Junioren-Turnieren teil und gehörte sogar zu den Top 100 der Welt. Aufgrund vieler Verletzungen konnte Daria eine professionelle Tennis-Karriere nicht fortsetzen.

Adrian Jakupi
54 Artikel
Dank seiner Lebenszeit in Kanada sind US-Sportarten für Adrian kein Geheimnis mehr. Als Online-Redakteur beherrscht er Wörter wie Dirk Nowitzki den ...