PayPal, VISA und MasterCard könnten für deutsche Spieler nicht verfügbar sein
18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Die größten Pokerturniere Deutschlands

poker turniere

Der ganz große Pokerboom ist mittlerweile zwar etwas abgeklungen, aber in Deutschland floriert weiter das Kartenspiel. Trotz der hohen Beliebtheit der Online Rooms zieht es immer mehr Spieler zu den Live Events. Zum einen warten dort verlockende Gewinne, zum anderen lockt der Reiz einmal bei einem waschechten Pokerturnier sein Können zu zeigen.

Deutschland ist dabei Heimat zahlreicher nationaler und internationaler Top Events geworden, denen es an Klasse, dank der meist gut geschulten einheimischen Spieler, nicht mangelt. Die größten deutschen Pokerturniere geraten dabei teilweise zu einem Schaulaufen der Stars. Doch auch als Amateur kann man sich über zahlreiche Side Turniere für die großen Events im Poker Kalender qualifizieren.

Im Folgenden sollen daher die 4 größten deutschen Pokerturniere einmal vorgestellt werden. Schließlich braucht man auch als Freizeitspieler noch ambitionierte Ziele.

EPT Berlin/ Dortmund

Der Ableger der WPT ist das größte Pokerturnier Europas und das finanzstärkste außerhalb der USA. In 7 Stationen macht die European Poker Tour dabei halt und auch das Land der Dichter und Denker durfte bereits Gastgeber sein.

Von 2007-2009 war die Dortmunder Spielbank Hohensyburg Herberge des größten Turniers auf deutschem Boden . Das Event erfreute sich seitens der Spieler reger Beliebtheit und errang Kultstatus in der Szene. 2009 gelang es Sandra Naujoks dabei bisherals einziger Deutschen den heimischen titel zu holen.

2010 wechselte das größte deutsche Pokerturnier dann nach Berlin um Platz für noch mehr Spieler zu schaffen. Das Grand Hyatt bot Platz für 945 EPT Berlin Teilnehmern, wurde aber gleich Opfer eines Skandals. Direkt bei der ersten Austragung des größten deutschen Pokerturniers in der Hauptstadt wurde die Veranstaltung von Dieben ausgeraubt.

Die Buy Ins für dieses Muss in jedem Pokerturnier Kalender liegen in der Regel um 5000€. Doch über kleine sogenannte Step-Satelites kann man sich das begehrte Ticket auch erspielen. Praktisch kann jeder am größten deutschen Pokerturnier teilnehmen und versuchen den Gewinn, welcher in der Regel an der Millionen kratzt, abzusahnen. Man braucht nur das nötige Kleingeld oder das nötige Talent.

German Poker Tour

Die GPD vergibt alljährlich den Titel Deutscher Poker Meister und orientiert sich vom Aufbau her an Größen im Pokerturnier Kalender wie EPT und WSOP. So gibt es neben einigen Side Turnieren ein Mainevent bei dem sämtliche Poker Varianten gespielt werden.

Das Mainevent findet dabei traditionsgemäß in der Spielbank Schenefeld statt. Wer denkt, dass es sich hierbei jedoch um ein „kleines“ Nationalturnier handelt täuscht sich! Für das Main Event im Texas Holdem werden Buy Ins von 2000€ genommen und im Gewinn warten bis zu 80.000€.

Wem die Buy Ins zu hoch sind, der kann sich auch bei den Satelite Turnieren in Schenefeld oder bei den Side Events in Hamburg, Berlin und Hannover ein Ticket erspielen. Das größte Deutsche Pokerturnier findet dabei für gewöhnlich im November statt.

Deutsche Bracelets Meisterschaft

Nach der GPD ist die DBM das größte nationale Event und im Kalender der einheimischen Elite. Seit 5 Jahren eröffnet die Poker Budesliga im Westin Leipzig den wettstreit um das begehrte Braclet. Bis zu 1000 Gambler machen sich dabei auf den Weg an die Tische. Dies liegt vor allem daran, dass die Buy Ins mit 50€ sehr niedrig sind.

Es ist also ein wahres Turnier für jedermann und ein Massenspektakel. Wer sich aus den 1000 Spielern durchsetzt erhält neben dem Bracelet Tickets zu den international hoch dotierten GPOC und ESPC Turnieren. Zwar kann die DBM damit Preistechnisch nicht wirklich in der oberen Liga mitspielen, doch begeistert das Turnier vor allem durch Spielspaß und das fantastische Ambiente im Westin Leipzig. Naturgemäß findet der Wettbewerb mitte Dezember statt.

Sie möchten sich auf die Poker Bundesliga einstimmen oder selbst mal ein paar Spiele ausprobieren?

German Poker Days

Die German Poker Days ist eine Turnierserie, welche sich über das gesamte Jahr erstreckt. Wöchentlich werden an verschiedenen Orten zwischen 3 und 5 Turniere Gespielt. Dabei sind die Buy Ins in der Regel mit 15€ sehr erschwinglich und  es winken jedesmal interessante Sachpreise.

Der German Poker Days Veranstalter führt dabei über das gesamte Jahr eine Rangliste, in die alle GPD Ergebnisse einfließen. Gespielt wird vor allem Texas Holdem Deepstack, doch es finden sich daneben auch noch einige Side Events, Omaha Turniere und Specials.

Wer es schafft einen Platz in der Top50 zu ergattern, erhält als Belohnung eine Einladung zum GPD Finale am Ende des Jahres. Hier tritt dann die Crème de la Crème gegeneinander an. Dieses Main Event gehört zweifelsohne zu den größten Pokerturnieren Deutschlands und wird von der eigenen Plattform sogar im Livestream übertragen.

Hier ein Spot von Deutschlands größtem Pokerturnier Veranstalter: