PayPal, VISA und MasterCard könnten für deutsche Spieler nicht verfügbar sein
18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Buchmacher im Vergleich: Mybet oder Bet365

Mit der Vielzahl an Sportwetten Anbieten auf dem Markt, fällt die Wahl des passenden Buchmachers häufig nicht einfach. Ein klarer Vergleich in den Hauptkategorien Angebot, Quoten, mobiles Wetten, Boni und Kundensupport kann da helfen. 

BET365

Redaktionsnote: 18.7/20
Sportwetten: 19/20
Mobile App: 18/20

Ihre Meinung: attraktive Neukundenbonus und regelmäßigen Promotionen für Bestandskunden

Bis zu €100 in Wett-Credits für neue Kunden bei bet365. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits. 

MYBET

Redaktionsnote: 17.6/20

Bonus: 100% Ersteinzahlungsbonus (bis 100€)
Sportwetten: 18/20
Mobile App: 18/20
Andere Spiele: 16/20

Ihre Meinung: für Fußballfans und Freunde von Ballsportarten

Fazit: Bet365 oder Mybet? 

Die Wahl des passenden Anbieters hängt vorrangig von den persönlichen Präferenzen und der bevorzugten Sportart ab. Aber welcher der beiden Anbieter überzeugt in allen Kategorien: mybet oder bet365?

Als einer der jüngeren Anbieter am Wettmarkt hat sich Mybet ein erachtliches Portfolio und Angebot an Sportarten und Events erarbeitet und hat sich seinen guten Ruf redlich verdient. Fußballfans und Freunde von Ballsportarten kommen absolut auf ihre Kosten und auch der durchschnittliche Quotenschlüssel kann im Test punkten. Wer auf Langzeit- und Spezialwetten verzichten kann, der ist bei dem Mybet gut aufgehoben.

An die großen Vorbilder der Branche kommt der Buchmacher aber noch lange nicht ran. In Sachen Breite & Tiefe des Wettangebotes, Live-Streams, Prämienangebote und Wettsteuer hat bet365 im Vergleich ganz klar die Nase vorne und seinen Platz an der Spitze des Sportwetten-Marktes ganz klar verdient und weiß diesen auch mit laufenden Innovationen und Verbesserungen zu halten. Die mobile Plattform kann in Design und Bedienbarkeit absolut überzeugen.

Der attraktive Neukundenbonus und die regelmäßigen Promotionen für Bestandskunden machen die Entscheidung für den Marktführer einfach.

Der erste Platz des Vergleiches bet365 oder mybet geht für uns ganz eindeutig nach England. Aber auch einen Blick auf mybet können wir guten Gewissens empfehlen. Vor allem interessant für Einsteiger: die Sportwetten Video-Anleitungen.

Sieger: Bet365

lektorat-korrektoratÜberdurchschnittliche Wettquoten

lektorat-korrektoratEines der umfangreichsten Wettangebote der Branche

lektorat-korrektoratGroße Anzahl an Video Live-Streams (Nicht kostenlos und nicht in allen Ländern verfügbar)

Wer hat das bessere Wettangebot

Nicht jedem ist ein großes Portfolio wichtig, Aber wer gerne auf Exoten wie Schach oder Segeln wettet, wird eher bei Anbietern mit einer hohen Anzahl an gebotenen Sportarten fündig. Egal aber für welchen Buchmacher – ob bet365 oder mybet – man sich entscheidet, Klassiker sind aber durch die Bank weg zu finden.

bet365 setzt mit einem Angebot die Latte äußerst hoch. Aber nicht nur in der Breite können die Engländer überzeugen. Auch die Tiefe der Angebotenen Wetten muss ich nicht verstecken. Freunde von Exoten kommen hier voll auf ihre Kosten. Zusätzlich umfasst das Portfolio noch die immer beliebter werdenden „virtual sports“ Wetten etc.

Um sich durch das ganze Menü und den Untermenüs zu wühlen nimmt schon einige Zeit in Anspruch, aber nach einer kurzen Eingewöhnungsphase geht auch die Navigation auf der Website leicht von der Hand.

Die Herkunft von bet365 spiegelt sich zwar im Portfolio wieder, im Ganzen ist aber kein spezieller Fokus zu erkennen und es wird versucht alle Kundenwünsche ab zu decken.

Ganz klares Highlight ist aber eindeutig das Angebot im Bereich Fußball.  Hier ist der Buchmacher in Sachen Vielfalt, Aktualität, Qualität und Quantität absoluter Spitzenreiter der Branche.

Weiteres Highlight: die vielen Livestream Übertragungen (Nicht in allen Ländern verfügbar). Die Auswahl & dazugehörige Wettangebote ist Branchenspitze und sucht seines gleichen. Trotzdem schafft der Anbieter, die Übersichtllichkeit zu behalten.

Basketball bet365

mybet liegt mit knapp 20 Sportarten deutlich hinter den Engländern zurück. Das liegt aber zum einen daran, dass der Buchmacher – wie nicht anders zu erwarten von einem Anbieter mit deutschen Wurzeln – den König Fußball stark in den Mittelgrund rückt. Tipps könnnen auf Spiele aus über 30 Ländern abgegeben werden und vor allem bei europäischen Ligen sind auch die unteren Ligen vertreten.

So müssen die Hamburger sich bezüglich der Tiefe von Deutschlands beliebtester Sportart auch hinter keinem verstecken. Knapp 20.000 angebotene Wetten an Wochenenden und über 10.000 unter der Woche können sich durchaus sehen lassen. Zwar existiert die Kategorie Spezialwetten, ist aber nicht immer besetzt, was etwas schade ist. Auch virtual Sports befindet sich noch nicht im Programm. 

Auch Langzeitwetten such man häufig vergeblich. Dafür stehen aber die Hauptwettarten (1×2-Wetten, Handiyapwetten und Über/Unter-Wetten) immer zur Verfügung.

Bonus Codes, Gutscheine und Prämien

Ob bet365 oder mybet – Prämienprogramme werden von vielen Buchmachern zur Gewinnung von Neukunden und zur Bindung von Bestandskunden eingesetzt. Auch wenn Prämienangebote nicht das wichtigste Entscheidungskriterium in der Wahl des passenden Buchmacher sein sollte, kann ein Blick auf angebotene Prämien durchaus lohnend sein und ein gutes Startpolster bilden.

mybet

Sportwetten: 100% Ersteinzahlungsbonus (max. 50 EUR)

mybet ersteinzahlungsbonus

Mobil Wetten 

Seit 2013 steht die mybet App den Nutzern als Web-App zur Verfügung. Die für alle Endgeräte optimierte Website bietet alle Wetten 24 Stunden am Tag bequem von unterwegs oder Zuhause. Natürlich kann der bestehende Account genutzt werden. Die Erstellung eines neuen Kontos ist nicht notwendig.

Die Nutzung der App fordert keinen Download. Es reicht die URL im Handybrowser einzugeben oder den Code zu scannen. Um das Portal alle Zeit bereit zu halten, kann ähnlich wie bei einer App ein Shortcut auf dem Homescreen erstellt werden.

Wie die Website auch, verzichtet die mobile Version auf viel Schnick Schnack und bleibt so übersichtlich und leicht zu navigieren.

bet365 hingegen hat sich für eine eigene App entscheiden. Die iPhone Version kann über iTunes heruntergeladen werden. Deutsche Kunden können sich freuen denn Deutschland gehört zu den Ländern in denen die Applikation angeboten wird. User aus Ländern die nicht in der positiv Liste enthalten sind, müssen aber auf nichts verzichten. Ihnen steht die Web-App zur Verfügung.

Alle die ein Smartphone mit Android Betriebssystem ihr Eigen nennen, finden die entsprechende Applikation im Getjar App Store oder beziehen die .apk Datei einfach über den auf der Website bereitgestellten Link. Kunden aus Deutschland die Android Systeme nutzen, müssen zur Zeit noch die Web-App nutzen.

Mobile Webseite und App bietet alle Funktionen, Statistiken, Top-Ereignisse, Ein- und Auszahlung – die auch Online zur Verfügung stehen. Auch auf Live-Streams (Nicht in allen Ländern verfügbar) muss nicht verzichtet werden.

Mybet oder bet365 – wer hat die besseren Quoten & Limits

Bei der Entscheidung für Wettanbieter wie mybet oder bet365 sollte vor allem der Auszahlungsschlüssel ausschlaggebend sein, denn dieser hängt elementar mit dem späteren Gewinn zusammen.

bet365 liegt mit einem durchschnittlichen Auszahlungsschlüssel und Spitzenquoten im Spitzenfeld der Wettanbieter. Aber auch beim Branchenführer, kann das Quoten-Niveau in den unteren Ligen oder Randsportarten schon mal etwas fallen.

Limitierungen sind hier fast gänzlich unbekannt, was bet365 vor allem für professionelle Sportwettenfans mit hohen Wetteinsätzen und Gewinnen attraktiv macht.

Ebenso gute Quoten bietet der deutsche Buchmacher mybet. Bei Begegnungen in der deutschen Bundesliga und Topspielen der Champions League sind Spitzenquoten von 95 – 96% nicht selten gesehen. Durchschnittlich bewegt sich die Quote auf einem Niveau von 93% bei weniger populären Sportarten der den unteren Ligen kann die Quote aber auch mal auf 90-92% absinken.

  • Mindesteinsatz: 0,50 EUR
  • Gewinnlimit: 30.000 EUR / Tag; 50.000 EUR / Woche

Kundensupport, Ein- & Auszahlungsmöglichkeiten 

Der Kundenservice des englischen Buchmachers ist ausgezeichnet. Zu erreichen per Mail, Telefon (mit Rückrufservice) oder per Livechat ist alles abgedeckt um Probleme schnell zu lösen.

Besonders hervor zu heben ist nicht nur die große Auswahl an zur Verfügung stehenden Zahlungsmöglichkeiten sondern, dass für die Einzahlung auf das Wettkonto keinerlei Gebühren anfallen – und das unabhängig von der gewählten Zahlungsmethode. Gleiches gilt auch für die Auszahlung. Die Kosten für Transaktionen werden vom Unternehmen selber getragen – das wird bei vielen Konkurrenten anders gehandelt. Langfristig lässt sich hier einiges sparen, vor allem für Profis.

mybet

Auch mybet bietet eine ganze reihe der gängigsten Zahlmethoden.

Die Auszahlungsmethode von mybet ist abhängig von der Einzahlungsart. Bei Haupteinzahlungen die per Banküberweisung, Paysafecard, Sofortüberweisung oder Giropay erfolgen, sind Auszahlungen nur per Banktransfer möglich. Einzahlungen per Mastercard, Visacard, Skrill (Moneybookers) oder Neteller können jeweils auf dasselbe Konto ausgezahlt werden.

Ab der 3 Auszahlung innerhalb eines Monats fallen innerhalb von EUR-Währungsländenr eine Gebühr von 1 EUR an. Auszahlungen in Fremdwährungen bis 250 EUR kosten jeweils 9 EUR plus eine 3 EUR Gebühr der Bank. Ab 250 EUR steigt die Gebühr sogar auf 14,50 EUR zzgl 3 EUR Bankgebühr.

  • Kontakt Optionen: Email, Telefon (20 Cent pro Anruf), Chat, Fax
  • Einzahlungen: Banküberweisung, GiroPay, Sofortüberweisung, VISa, MasterCard,
  • Skrill, Paysafecard, Neteller

Umlegung der Wettsteuer

Egal ob mybet oder bet365. Beide Anbieter sind seit der Änderung im deutschen Glücksspielgesetzt 2012 verpflichtet, eine Wettsteuer in Höhe von 5% auf angenommene Wetten abzuführen – das gilt auch für Wetten in Deutschland, die über das Internet abgeschlossen wurden.

Anbieter mit Sitz im Ausland sind ebenfallsvon dieser Regelung betroffen. Wie genau das gehandelt wird, also ob die Wettsteuer vom Buchmacher selber getragen, auf den Kunden umgelegt oder ein Teilsystem angeboten wird, ist den Unternehmen frei gestellt.

Obwohl für seine extreme Kundenfreundlichkeit bekannt, haben die Briten sich entscheiden, die Steuer – zumindest zum Teil – auf die Kunden umzulegen. Der überdurchschnittliche Auszahlungsschlüssel dürfte einer der Gründe sein, warum man in Bezug auf die Wettsteuer einen Kompromiss eingegangen ist. Die Wettabgabe sowie verlorene Wettscheine werden nicht belastet, dafür wird bei gewonnenen Tipps 5 Prozent der Bruttogewinnsumme einbehalten.

Wie viele andere Buchmacher auch, hat sich Mybet dafür entschieden, der eigenen Kundschaft die neue Steuer aufzuerlegen. Somit wird hier von jedem Wettbetrag – wie vom Gesetzgeber auch vorgesehen – sofort ein 5%iger Anteil zum Abzug gebracht. Um den „Schock“ etwas zu dämpfen, bietet der Buchmacher Aktionen wie den „Steuer Frei-Tag“ an(Keine Wettsteuer auf sämtliche Wetten an Freitagen) und verzichtet auch ab 3er Kombinationswetten auf den Einbehalt der Steuer.

Unternehmenshintergrund

Seit 2003 bietet myBet seine Dienste auch online an und hat es seitdem geschafft sich einen sehr guten Ruf aufzubauen, gehört aber mit knapp 1 Mio Nutzer noch zu den Kleineren der Branche. Als einer der wenigen Anbieter mit deutschem Hintergrund, bietet das Unternehmen Sportwetten mit deutscher Lizenz und TÜV-Siegel.

Ob man nun bei bet365 oder mybet wettet, beide Buchmacher sind zertifiziert, seriös und besitzen die in Deutschland notwendigen Lizenzen; trotzdem ist es immer ratsam sich mit der Sicherheit und möglichen Hackerangriffen seines Accounts auseinander zu setzen und sich entsprechend zu informieren; selbst großer Anbieter wie bet365 hatten in der Vergangenheit Probleme damit.