PayPal, VISA und MasterCard könnten für deutsche Spieler nicht verfügbar sein
18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Mybet : Alles rund um Ein- und Auszahlungen

Der bekannte Buchmacher MyBet bemüht sich stets die Kriterien für die Ein-und Auszahlungen zu optimieren und für jedes Land anzupassen. Um einen besseren Überblick über die Zahlungsmodalitäten zu bekommen, finden Sie hier eine Übersicht zu allen relevanten Fragen rund um Einzahlungen und Auszahlungen bei MyBet.

Wie auch viele andere, bekannte Anbieter setzt Mybet zum Einlösung der Bonsuaktion eine erste Einzahlung voraus.

Bitte Beachten: Mybet ist momentan nicht einer unserer anerkannten Partner. In der Zwischenzeit empfehlen wir Unibet.

Mybet

Sicherheit steht bei MyBet an erster Stelle. Der Buchungstext für den Zahlungstransfer bei MyBet lautet: „Adyen Client Management Foundation„. Ihre Angaben werden stets streng vertraulich behandelt.

Wie Sie eine Ein- und Auszahlung tätigen

So funktioniert die Einzahlung:

  • Sie loggen sich einfach in Ihr bestehendes Konto ein
  • Sie wählen die Option „Einzahlen“ unter dem Menüpunkt „Mein Konto“
  • Anschließend wählen Sie den Einzahlungsbetrag
  • Jetzt suchen Sie sich Ihre präferierte Einzahlungsart ein (Schauen Sie in der Übersicht unten, welche Zahlungsmöglichkeiten es gibt)
  • Zuletzt geben Sie einfach die erfragten Informationen und Ihr Passwort ein

Die Auszahlung bei MyBet funktioniert in 6 Schritten.

  1. Sie haben bereits ein Konto und loggen sich mit Ihrem Benutzernamen und Kennw0rt an
  2. Anschließend klicken Sie auf „Mein Konto
  3. Danach klicken Sie auf die gewünschte Tätigkeit „Auszahlen
  4. Nun geben Sie Ihren gewünschten Betrag ein.
  5. Jetzt wählen Sie die von Ihnen gewünschte Auszahlungsmethode.
  6. Zuletzt füllen Sie die notwendigen Daten aus, um die Auszahlung abzuschließen

Welche Einzahlungsarten gibt es?

Bei Mybet bekommen Sie ein breites Zahlungsportfolio geboten.

Sie können zwischen den klassischen Kreditkarten (Mastercard+Visacard), oder anderen Online-Bezahlmethoden wie Giropay, Skrill, Banktransfer, Neteller, Paysafecard, UKash, Trust Pay, oder Qiwi wählen.

Je nach Land können die Einzahlungsmethoden variieren. Unten haben wir für Sie die Zahlungskriterien aufgeführt.

  • Banküberweisung eignen sich am besten für preiswerte Transaktionen. Beachten Sie, dass die bearbeitungsdauer aufgrund der verschiedenen Banklaufzeiten 1-3 Werktage kosten kann-
  • Sind Sie gerade im Ausland? Dann greifen Sie ganz einfach zur internationalen Banküberweisung!
  • Mit GiroPay können Sie über Ihre persönliche Bank oder Sparkasse eine Sofortüberweisung per Online-banking durchführen lassen.
  • Nutzen Sie Sofortüberweisung für sofortige Einzahlungen. Bei dieser Methode werden die Girokontodaten Ihrer Bank abgefragt.
  • Kreditkartenzahlungen sind unkompliziert und schnell. Sie benötigen eine VISA- oder Mastercard.
  • Um per Skrill (ehemals Moneybookers) einzuzahlen, brauchen Sie ebenfalls ein Konto des Online-Bezahldienstes. Auch dieses laden Sie zunächst auf und tätigen dann Ihre Zahlung bei Mybet.
  • Eine Paysafecard können Sie in vielen Verkaufsstellen (Drogerie, Tankstelle etc.) kaufen. Die Ihnen zugewiesene Paysafecard-Nummer an, wird für anschließende Zahlungen verwendet. Der Vorteil an der Paysafecard: Sie bleiben anonym, da Sie keine persönlichen Daten angeben müssen.
  • Neteller ist ein international beliebtes Prepaid-System zum Einzahlen, Bezahlen, Geld transferieren und Auszahlen.

Fragen rund um Ein-und Auszahlungen

Werden Gebühren auf meine Einzahlung erhoben?

Nein, auf Einzahlungen per Banküberweisung haben Sie keine Gebühren abzuführen. Der eingezahlte Betrag wird direkt und in voller Höhe auf Ihr Kundenkonto bei MyBet übertragen. Falls Sie jedoch im Ausland sind, kann es natürlich sein, dass die jeweilige Bank Gebühren erhebt. Auf diese gebühren hat Mybet allerdings keinen Einfluss.

Wenn Sie mit der anonymen Paysafecard zahlen wollen, wird eine aktuelle gebühr von 2% erhoben. Sie können die entsprechenden Gebühren aber jederzeit im WEinzahlungsbereich erfragen, bevor Sie die Einzahlung tätigen.

Werden Gebühren für eine Auszahlung erhoben?

Gebühren werden für ihre Auszahlung nur erhoben, sofern Sie in Fremdwährung sind.

  • Bis 250 Euro werden 9 Euro Gebühr + 3 Euro Gebühr von der Bank erhoben.
  • Ab 250 Euro werden 14.50 Euro plus 3 Euro Gebühr von der Bank erhoben.

Wie lange dauert es bis mein Kundenkonto aufgeladen ist?

Sie können sofort losstarten! Zahlen Sie das Geld ein und ihre Einzahlung steht Ihnen sofort auf Ihrem Kundenkonto zur Verfügung. Achten Sie dennoch auf die Barbeitungsdauer für Banküberweisungen: Diese dauern häufig zwischen 2-3 Tage. Dementsprechend kann der Betrag auch erst auf Ihr Kudenkonto übertragen werden.

UKash und ClickandBuy stehen für Deutschland nicht für Einzahlungen zur Verfügung.

Welchen Betrag muss ich mindestens einzahlen?

Der Mindestbetrag für jede Art von Einzahlung beträgt bei Mybet 5 Euro.

Wie lange dauert die Auszahlung?

Die Dauer des Zahlungsprozessess entspricht der regulären Bearbeitungszeit. Sie können jedoch davon ausgehen, dass jede Auszahlung noch am selben oder am nächsten Tag freigegeben wird, sofern Sie allen Kriterien der Prüfung standhält. Davon ausgenommen sind lediglich Banküberweisungen, da diese In der Regel 1-3 Werktage beanspruchen können.

Auszahlung stornieren

Auch das ist möglich, allerdings nur sofern die Auszahlung noch nicht abgeschlossen ist. Wenn dies der Fall ist, kontaktieren Sie einfach den Kundenservice, der Ihnen in dieser Situation hilfreich zur Seite stehen wird.

Fazit

Die Kundenbewertungen für den Anbieter MyBet können Sie als zuverlässige Quelle betrachten. Der Buchmacher legt besonderen Wert auf seinen Kundensupport, den Sie bei Unklarheiten jederzeit erreichen können. Die zahlreichen Informationen zum Thema Ein- und Auszahlungen werden noch mal in den FAQ's zusammengefasst und sprechen für eine hohe Seriosität.

In diesem Artikel finden Sie noch weitere allgemeine Informationen zu MyBet, inklusive der aktuellen Wettprämie, damit sich der Einsatz wirklich lohnt!