PayPal, VISA und MasterCard könnten für deutsche Spieler nicht verfügbar sein
18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Lotto: die beliebtesten Lotterien, Jackpots und Gewinnchanchen

Lotto Titelbild Lottokugeln

Lottospieler in Deutschland sind in der glücklichen Lage, eine ganze Reihe von verschiedenen Lotto-Spielen zur Auswahl zu haben.

Die meisten Spieler wählen ihre Lotterie basierend auf Gewohnheiten und Stimmung. Aber es kann sich durchaus lohnen Anbieter, Lotterien und Gewinnchancen zu vergleichen. 

 LottovermittlerLotto.deTipp24Lotto24Lottoland
Lotto 6 aus 49lektorat-korrektoratlektorat-korrektoratlektorat-korrektoratlektorat-korrektorat
EuroJackpotlektorat-korrektoratlektorat-korrektoratlektorat-korrektoratlektorat-korrektorat
EuroMillionslektorat-korrektoratlektorat-korrektorat
Kenolektorat-korrektoratlektorat-korrektorat
Glücksspiralelektorat-korrektoratlektorat-korrektoratlektorat-korrektorat
MegaMillionslektorat-korrektorat
Powerballlektorat-korrektorat
NKLlektorat-korrektorat
SKLlektorat-korrektorat

 

Lotto Titelbild Lottokugeln

Lotto spielen

Lotto hat in Deutschland eine lange Tradition. Die erste Ziehung der Zahlen fand bereits im 17. Jahrhundert statt. Gespielt werden kann in Lotto-Annahmestellen und inzwischen auch Online.

Die Gesetzesgrundlage von Bundesland zu Bundesland verschieden. Dies bedeutet für das Tippen per Internet aber lediglich, dass bei der Scheinabgabe die jeweilige Postleitzahl angegeben werden muss, damit das Los an die entsprechende Landeslotterie weitergeleitet werden kann.

 

Die verschiedenen Lotteriespiele

Lotto 6aus49

Lotto 6aus49 ist nach wie vor die wohl bekannteste und beliebteste deutsche Lotterie. Dieser Umstand ist nicht zuletzt auch auf die Fernsehpräsens in Form von Liveübertragungen der wöchentlichen Ziehungen zurück zu führen. Die Ziehungen der Zahlen inklusive der Zusatzzahl werden jeden Mittwoch (18.50 Uhr ZDF) und Samstag (19.50 Uhr ARD) Live im Fernsehen übertragen. Auf dem aus 49 Feldern bestehenden Schein tippt man auf 6 Zahlen nach Wahl plus eine festgelegte Superzahl von 0 bis 9.

Der höchste Hauptgewinn aller Zeiten betrug 45.382.458 Millionen €.

Chance auf den Hauptgewinn: 1 zu 140 Millionen

 

 

EuroJackpot 

Die Mehrstaaten-Lotterie aus einem Zusammenschluss 16 europäischer Länder – unter denen sich auch Deutschland befindet – wird als klassische Zahlenlotterie nach dem Prinzip 5aus50 und 2aus8 gespielt.

Ein Minimum von 10 Mio Euro und ein maximaler Gewinn von 90 Mio€ machen den EuroJackpot äußerst attraktiv. Die Ziehung der Zahlen findet jeden Freitagabend in Helsinki, Finnland um 21:00 Uhr (MEZ) statt.

Der EuroJackpot kann Online – unabhängig vom Heimatland – gespielt werden. Dabei ist es auch egal, ob das Heimatland ein Teil der Mehrstaaten-Lotterie ist.

Der Preis für ein Tippfeld beim EuroJackpot liegt bei 2,00€ zzgl Bearbeitungsgebühr.

Chance auf den Hauptgewinn: ca. 1 zu 60 Millionen

 

 

GlücksSpirale

Bei der Glücksspirale handelt es sich um eine Los-Lotterie, welche bereits seit 1969 ausgetragen wird.

Ein Los kostet pro Ziehung 5€ und enthält eine Gewinnzahl (frei wählbar). Zwar kann man auch halbe und fünftel Lose kaufen, reduziert so aber nicht nur den Einsatz sondern auch den möglichen Gewinn. Hauptgewinn ist die Sofortrente in Höhe von 7.500 EUR die monatlich lebenslang gezahlt wird.

Chance auf den Hauptgewinn: 1 zu 5 Millionen

 

 

 

 

Keno

Der Hauptgewinn bei Keno beträgt 1 Mio EUR. Von dem Hauptgewinn trennen euch 20 Zahlen die ihr aus 70 verfügbaren Feldern richtig tippen müsst.

Die Besonderheit bei Keno ist, dass man den Einsatz selber wählt (1,00 EUR, 2,00 EUR, 5,00 EUR, 10,00 EUR). Der Hauptgewinn kann nur mit dem Höchsteinsatz erreicht werden. Tippt ihr alle 20 Felder richtig, habt aber nur 1 EUR gesetzt, liegt der maximale Gewinn bei 100.000 EUR. Auch bezüglich der Quoten unterscheidet sich Keno vom klassichen 6aus49.

Die Quoten stehen bereits vor Spielbeginn fest und der Gewinn muss nicht geteilt werden. D.h. auch wenn 10 Spieler gleichzeitig bei einem Einsatz von jewils 10,00 EUR alle 20 Zahlen richtig tippen bekommt jeder von ihnen auch den Höchstgewinn ausgezahlt.

 

 

 Quoten und Gewinne im Vergleich

 Gewinnklasse6 aus 49EuroJackpotGlücksspiraleKeno
Gewinnklasse I1 zu 140 Millionen1 zu 60.000.000 1 zu 5.000.0001 : 2.147.181(10 von 10)
Gewinnklasse II 1 zu 15,5 Millionen 1 zu 5.000.000 1 zu 500.0001 : 387.197 (9 von 9)
Gewinnklasse III1 zu 2,3 Millionen1 zu 4.000.000 1 zu 100.000 1 : 74.941 (8 von 8)
Gewinnklasse IV 1 zu 55.000 1 zu 264.000 1 zu 10.0001 : 15.464 (7 von 7)
Gewinnklasse V1 zu 22.000 1 zu 22.0001 zu 1.0001 : 3.383 (6 von 6)
Gewinnklasse VI 1 zu 1.000 1 zu 18.0001 zu 1001 : 781 (5 von 5)
Gewinnklasse VII 1 zu 812 1 zu 6.000 1 zu 101 : 189 (4 von 4)
Gewinnklasse VIII1 zu 61 1 zu 500  nicht besetzt1 : 48 (3 von 3)
Gewinnklasse IX nicht besetzt 1 zu 420  nicht besetzt1 : 13 (2 von 2)
Gewinnklasse X nicht besetzt 1 zu 400  nicht besetzt nicht besetzt
Gewinnklasse XI nicht besetzt 1 zu 80  nicht besetzt nicht besetzt
Gewinnklasse XII nicht besetzt 1 zu 35  nicht besetzt nicht besetzt

 

 

Online spielen

Neben der Tippscheinabgabe beim Kiosk des Vertrauens um die Ecke gibt es natürlich auch die Möglichkeit Online seine Tippscheine abzugeben.

In einer Studie der Serviceinitiative Deutschland haben geschafft haben sich Tipp24, Lotto24, Lottoland und Jaxx neben den Landeslotterien gut bis sehr gut zu präsentieren:

 

Lotto.de

lotto.deLotto.de ist die offizielle Online-Annahmestelle in Deutschland. Durch die Angabe der Postleitzahl wird der Tippschein automatisch dem entsprechenden Bundesland zugeordnet. Wählen könnt ihr zwischen 6aus49, EuroJackpot, Glücksspirale und Keno. Zahlen & Quoten zu den jeweiligen Lotterien können im Archiv abgefragt werden.

 

Tipp24

tipp24Bei Tipp24 kann auf die bekanntesten Lotterien 6aus49, EuroMillions, EuroJackpot, Glücksspirale und Keno getippt werden. Zusätzlich habt ihr hier noch die Möglichkeit euer Glück mit Rubellosen oder dem Glücksrad zu versuchen.

Tipp24 ist kein staatlich lizenzierter Wettanbieter.

 

Lotto24

lotto24Das Logo & Name von Tipp24 und Lotto24 sich sehr ähneln ist kein Zufall da Lotto24 2010 als Tochterunternehmen von Tipp24 gegründet wurde. Im Gegensatz zu Tipp24 ist swe Anbieter jedoch ein staatlich lizenzierter Vermittler. Angeboten werden 6aus49, EuroJackpot, die Glücksspirale sowie NKL und SKL.

Seriosität: Als Vermittler für die staatlichen Lotterien ist die Gewinnauszahlung garantiert.

 

Lottoland

lottoland

Lottoland bietet bekannte ausländische Lotterien wie EuroMillions, MegaMillions und PowerBall, aber auch die Möglichkeit auf zum Beispiel die schwedische oder polnische Lotterie zu tippen. Auch Exoten wie El Gordo oder Mini Lotto findet ihr im Angebot. Natürlich könnt ihr auch auf 6aus49 oder den EuroJackpot tippen.

Der Anbieter ist nicht staatlich lizenziertert.

 

Jaxx

Jaxx logoJaxx biette neben Lotterien wie 6aus49, Glücks Spirale, Euromillions und dem  Eurojackpot auch Sport- & Pferdewetten sowie Spiele an.

Auch bei Jaxx handelt es sich um einen privaten Glücksspielanbieter.

 

Privat vs staatlich

In Deutschland besitzt der Staat das Monopol für das Glücksspiel. Alleine er und seine Institutionen sind berechtigt Glücksspiel in Form von Lotto anzubieten. Trotzdem gibt es mehrere Anbieter bei denen man seinen Tippschein einreichen kann. Vereinfacht ausgedrückt gibt es drei „Arten“ von Lotterien: Staatliche Lotterie, Vermittler mit staatlicher Lizenz & private Anbieter (sekundäre Lotterie).

Gewerbliche Spielevernmittler haben die Erlaubnis, Tipp-Scheine einzusammeln und bei den Lotteriegesellschaften abzugeben. Um dies zu tun, benötigen sie eine Lizenz. Alle Tippscheine die bei lizenzierten Anbietern abgegeben werden, werden beim Deutschen Lotto- und Toto Bund (DLTB) eingereicht und fließen somit auch in den Hauptgewinn mit ein. Pro Tippschein bekommt der Vermittler eine vom Staat ausgezahlte Vermittlerprovision. Folglich werden auch die Gewinne vom DLTB und nicht vom Vermittler ausgeschüttet.

Anders läuft das bei sekundären Lotterien ab. Zwar übernehmen sie 1:1 Gewinnzahlen, Hauptgewinn und Gewinnklassen, der Tippschein wird aber nicht an den DLTB weitergegeben und fließt somit auch nicht in den Gewinn mit ein. Gewinnt ihr hier, bekommt ihr den Gewinn direkt vom Anbieter (bzw. Einem Rückversicherer) ausgezahlt.

Auch in Punkto Erlösmodell unterscheidet sich private Anbieter erheblich. Sekundäre Anbieter verdienen ihr Geld wie jeder andere Wettanbieter: nämlich wenn ihr nicht gewinnt. Tippt man also nicht die richtigen Zahlen, landet der Einsatz oder die Differenz beim Anbieter.

Vorteil von sekundären Lotterien: Sekundäre Lotterien können Glücksspiele die es in den Ländern selber gar nicht offiziell gibt anbieten. EuroMillions – bei dem Deutschland nicht zu den 10 Teilnehmerländern gehört –  ist zum Beispiel so ein Fall. Ebenfalls bieten viele private Anbieter Bonis oder spezielle Aktionen an. Solltet ihr den Gewinn bei einem der vielen privaten Anbieter abstauben, bedeutet das auch, dass ihr euch den Gewinn nicht mit den eigentlichen Lottogewinnern teilen müsst.

Fazit

„Nur wer spielt, kann auch gewinnen“. Statistisch gesehen sind die Chancen auf einen Hauptgewinn verschwindend gering.Trotzdem gewinnen aber immer wieder Menschen. Ob man sein Glück versucht oder es lieber bleiben lässt, dass bleibt jedem selber überlassen. Es gilt alles im Maße zu genießen.

Ob ihr euch jetzt für einen privaten Anbieter oder die staatliche Lotterie entscheidet ist ebenfalls reine Geschmackssache. Wir konnten kein Grund finden warum man bei den im Beitrag erwähnten Anbietern wie Lottoland.de oder Tipp24.de nicht seinen Tippschein abgeben sollte. Wer sich besser fühlt mit seinem Tippschein zumindest zum Teil staatlich geförderte Projekte zu unterstützen der entscheidet sich für den DLTB. Wer gebrauch von Bonusaktionen machen will und ein paar Cent weniger Bearbeitungsgebühr auf seinen Tippschein zahlen will, der ist bei den privaten Anbietern bestens aufgehoben.