PayPal, VISA und MasterCard könnten für deutsche Spieler nicht verfügbar sein
18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Die Fussball EM Qualifikation 2019/2020: Der Qualifikationsmodus

Alle Mannschaften, welche am EM-Turnier 2020 teilnehmen wollen, müssen die Fussball EM Qualifikation durchlaufen. Die EM Quali hat im März 2019 begonnen und endet im November desselben Jahres. Dabei werden alle 55 europäischen Fußballverbände auf 10 Gruppen aufgeteilt. 

netbet logologo_bet365_81x69
Sichere dir bis zu 100 Euro als GratiswetteBonuscode: BETMAX365

Neue Regeln der EM2020 Qualifikation

Aus den zehn Qualifikationsgruppen der Fussball EM Qualifikation gehen demnach 20 feste EM-Teilnehmer hervor, welche die EM Quali erfolgreich überstanden haben. Da die Europameisterschaft 2020 aber 24 Teilnehmer hat, werden noch vier weitere Starter benötigt. Diese qualifizieren sich durch die neugegründete UEFA Nations League – einem von der Fussball EM Qualifikation unabhängigen Wettbewerb.

Nur die ersten beiden Plätze jeder Gruppe der EM Quali führen zur direkten Qualifikation zur Europameisterschaft. In der EM2020 Qualifikation gibt es 5 Gruppen mit 5 Startern und 5 Gruppen mit 6 Startern, die um die beiden ersten Gruppenplätze konkurrieren. 

Neben den neuen Gruppengrößen der EM2020 Qualifikation, welche mit dem Kosovo einen weiteren Landesverband hinzugewonnen hat, stehen die maßgeblichen Erneuerungen EM Quali im Zusammenhang mit dem neuen Wettbewerb UEFA Nations League.

Dieser der EM Quali vorgeschaltete Wettbewerb, der bereits im Herbst 2018 begonnen hat, beeinflusst die Zusammensetzung der Gruppen der Fussball EM Qualifikation. Die 10 bestplatzierten Teilnehmer der UEFA Nations League stellen nämlich die zehn Gruppenköpfe der zehn Gruppen der EM Quali.

Dies ist aber nicht alles, denn die UEFA Nations League ist zudem ein alternativer Qualifikationsweg für die EM2020 – unabhängig von der EM2020 Qualifikation. Hierbei handelt es sich um die UEFA Nations League Playoffs, welche 4 weiteren Landesverbänden als EM Teilnehmer ausspielen.

EM2020 Qualifikation

Playoffs zur EM Quali

Die Playoffs sind die dritte Phase der UEFA Nations League und finden überwiegend im Anschluß an die EM2020 Qualifikation statt. Die Auslosung für die Paarungen findet am 22. November 2019 statt und die Partien werden im März 2020 gespielt. Hier werden 16 Mannschaften auf vier Playoff-Pfade verteilt. Jeder dieser Pfade unterteilt sich in zwei Halbfinale und ein abschließendes Finale.

Die Auswahl der an den Playoffs teilnahmeberechtigten Mannschaften ist durchaus komplex – bietet aber kleineren Nationen, welche traditionell chancenlos in der eigentlichen EM Quali sind, eine Gelegenheit, um sich unabhängig von der Fussball EM Qualifikation (EM2020 Qualifikation) zu qualifizieren. 

Die Teilnehmer der Playoffs setzen sich aus den jeweils drei höchstplatzierten Mannschaften der Nations League Gruppen B, C und D zusammen, die noch nicht über die EM Quali qualifiziert wurden. Diese 12 Playoff-Teilnehmer werden durch vier weitere Teams ergänzt, welche aus der Abschlusstabelle der UEFA Nations League ermittelt werden: Den vier höchstplatzierten Teams, die sich nicht innerhalb der EM2020 Qualifikation durchsetzen konnten.

Die vier Gewinner qualifizieren sich für die Europameisterschaften – unabhängig von der eigentlichen EM Quali (Fussball EM Qualifikation).

Die Top-Spiele der Fussball EM Qualifikation

Einige voraussichtliche Top-Begegnungen der EM2020 Qualifikation sind Partien wie der Länderspiel-Klassiker Deutschland gegen die Niederlande in Gruppe C, WM-Halbfinalist Belgien gegen WM-Viertelfinalist Russland in Gruppe I, der viermalige WM-Sieger Italien gegen Ex Europameister Griechenland in Gruppe J, Weltmeister Frankreich gegen die Überraschungsmannschaft der vergangenen EM Island, der mehrfache Europa- und Weltmeister Spanien gegen WM-Achtelfinalist Schweden in Gruppe F, Vizeweltmeister Kroatien gegen Wales in Gruppe E und Europameister Portugal gegen Serbien.

Diese Spitzenspiele entscheiden letztendlich, welche der favorisierten Teams die EM2020 Qualifikation überstehen.

em2020 wetten

Favoriten und Underdogs der EM2020 Qualifikation

Die Favoriten der zehn Gruppen der Fussball EM Qualifikation sind natürlich in erster Linie die gesetzten Gruppenköpfe der EM Quali, welche bereits die UEFA Nations League dominiert haben. Diese Favoriten der EM Quali umfassen die Mannschaften aus England (Gruppe A), Portugal (Gruppe B), der Niederlande (Gruppe C), der Schweiz (Gruppe D), Kroatien (Gruppe E), Spanien (Gruppe F), Polen (Gruppe G), Frankreich (Gruppe H), Belgien (Gruppe I), Italien (Gruppe J).

Zu diesen die Gruppen anführenden Teams gesellen sich aber noch weitere Favoriten, welche trotz ihres schwächeren Abschneiden in der UEFA Nations League in der Lage sind, die Gruppenphase zu überstehen oder ihre Gruppe sogar zu gewinnen. Diese trifft zweifellos auf die Mannschaften aus Montenegro (Gruppe A),  Serbien (Gruppe B), Deutschland (Gruppe C), Dänemark (Gruppe D), Wales (Gruppe E), Schweden (Gruppe F), Österreich (Gruppe G), Island (Gruppe H), Russland (Gruppe I) und Bosnien-Herzegowina (Gruppe J) zu.

Neben diesen Mannschaften gibt es noch eine Reihe von potentiellen Underdogs, welche trotz schwächeren Ergebnissen in der jüngeren Vergangenheit das Potential zur Überraschung in dieser EM2020 Qualifikation besitzen. Hierunter finden sich vor allem Teams wie Tschechien in Gruppe A, Irland in Gruppe D, die Türkei in Gruppe H und Griechenland in Gruppe J. Natürlich können auch die anderen teilnehmenden Mannschaften sich berechtigte Hoffnungen auf ein Weiterkommen in der Fussball EM Qualifikation machen.

Die EM-Ticket-Vergabe

Wer durch das Verfolgen der Fussball EM Qualifikation Lust bekommen hat, eines der Spiele der Europameisterschaften 2020 live im Stadion zu verfolgen, der muss Folgendes beachten, um an der EM-Ticket-Vergabe teilzunehmen: Am besten man registriert sich alsbald als Interessent auf der UEFA Homepage uefa.com, wo man unter “Tickets” einen Account einrichten kann. Dies sollte man bereits während der EM Quali tun, denn mit dieser Registrierung ist gesichert, dass man zu den Ersten zählt, die neue Informationen bezüglich der Ticketvergabe erhalten.

Diese wird nämlich in mehreren Verkaufsphasen schon während der Fussball EM Qualifikation ab Sommer 2019 stattfinden. Was man bei der Registrierung jedoch schon auswählt, ist das Interesse an einem oder mehreren Spielorten. Hierbei ist erwähnenswert, dass die EM 2020 zum ersten Male in 12 europäischen Ländern gleichzeitig ausgetragen wird. Dabei wird der ganze europäische Kontinent von Westen nach Osten und Norden nach Süden abgedeckt – man sollte sich also gut überlegen, in welche Richtung man reisen möchte, um nicht 3000 Kilometer von einer Spielstätte zur nächsten zurücklegen zu müssen.

Alternativ, um garantiert die Mannschaft sehen zu können, welche man in der EM2020 Qualifikation unterstützt, gibt es auch die Möglichkeit, sich einfach für das Team zu registrieren, für welches man Tickets haben möchte – schließlich muss die EM Quali erst beendet werden, um zu wissen, wer denn wo spielen wird.

em2020 ticketvergabe

Das EM-Turnier 2020

Die Europameisterschaft wird im kommen Jahr zum ersten Mal in der Geschichte des Turniers in elf europäischen Ländern gleichzeitig ausgetragen. Dabei fallen auf Großbritannien, dessen Fußballverbände bekanntlich unterteilt sind, mit London und Glasgow zwei Spielorte zu. Das Turnier, in dem 24 in der Fussball EM Qualifikation auserwählte Mannschaften konkurrieren und dessen Sieger zum Europameister 2020 ernannt wird, läuft vom 12. Juni bis zum 12. Juli 2020.

Die Spielorte sind selbstverständlich unabhängig von der sportlichen Leistung der jeweiligen Länder während der EM2020 Qualifikation.