PayPal, VISA und MasterCard könnten für deutsche Spieler nicht verfügbar sein
18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Die 10 Emotionen die jeder Sportwetten-Fan nur zu gut kennt

emotionen sportwetten fans

Ob mit den Kumpels oder professionell, Sportwetten sind Nervenkitzel pur. Einmal vom Wettfieber gepackt lässt es einen so schnell nicht wieder los.

Ob Wut, Freude, Trauer oder Verzweiflung; Hier sind alle Emotionen vertreten.

 

#1 Wenn dein Lieblingsteam verliert

Die Niederlage des eigenen Teams ist wohl mit am schwersten zu verkraften. Zum einen, da die Wahrscheinlichkeit, dass man an der ein oder anderen Stelle auf einen Sieg seiner Lieblingsmannschaft gesetzt hat recht groß ist und zum anderen; wer will sein Team schon verlieren sehen??

Aber auch mit der (für den ein oder anderen regelmäßigen) Enttäuschung umzugehen gehört für einen echten Fan und Wettbegeisterten dazu. Die ein oder andere Träne am Spielfeldrand oder zu Hause vorm Fernseher zu verdrücken, zeigt schließlich nur die Liebe zur Mannschaft. 

 

#2 Wenn der Insider Tipp stimmte

Insider Tipps sind beim Wetten Gold wert. Was gibt es besseres als etwas zu wissen was (fast) kein anderer weiß und sich zu freuen, wenn der Tipp sich auch wirklich als richtig herausstellt.

Ein kleiner Carlton-Dance sollte da schon angebracht sein.

#3 Wenn man anstatt auf sein Bauchgefühl auf seine Kumpel hört

Nichts ist verzückender, als wenn man auf sein Bauchgefühl gehört hat und der Außenseiter wie man es natürlich wusste als erster ins Ziel läuft. Ewiger Ruhm und hohe dreistellige Gewinne winken – hätte man nicht auf seinen Kumpel gehört und sich davon überzeugen lassen, dass der Neuling es nie schaffen wird, den hochdekorierten Favoriten zu schlagen.

Da hilft nur eins, den Frust lauthals raus schreien bevor man sich aus versehen an seinem Kumpel vergreift.

#4 Wenn eine Kombinationswette am letzten Tipp scheitert

Zu himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt. Vor allem eine Wettart schafft es, je nach Ausgang, gleich eine ganze Bandbreite starker Emotionen in uns hervorzurufen: die Kombinationswette. Richtig getippt, verspricht sie einen hohen Gewinn bei niedrigem Wetteinsatz, Nervenkitzel und die Chance aufs große Geld.

Besonders ärgerlich: Wenn 9 von 10 Spielen richtig getippt wurden und dann das letzte Spiel die großen Chancen kaputt macht.

#5 Bescheuerte Spielregeln

Auch der Sport ist nicht gefeit vor Regeln, die bei genauem Hinsehen weder fair sind, noch so richtig Sinn machen und die ein oder andere gut durchdachte Wette zunichte machen können.

Nehmen wir American Football. Geht ein Spiel unentschieden aus, kommt es zu einer Verlängerung. Soweit sieht ja noch alles ganz vernünftig und nachvollziehbar aus, wäre da nicht die kleine Sonderregelung, dass das Team, das zuerst einen Touchdown erzielt automatisch gewinnt. Wer anfangen darf und damit die besseren Chancen auf einen Touchdown hat, wird per Münzwurf entschieden.

Das da der ein oder anderen Fan, der seine Wette maßgeblich aufgrund einer Münzentscheidung verliert, auf so etwas empfindlich reagiert ist wohl nachvollziehbar.

 

#6 Zwei Sieger beim toten Rennen

Tote Rennen – der Albtraum jedes Wettfans. Nichts ist schlimmer als wenn es anstatt einen Sieger gleich zwei von Ihnen gibt. Vor allem Freunde des Rennsports sind von diesem unerwünschten Ereignis öfter betroffen als andere.

Innerhalb von Sekunden werden hier Träume zerstört.

 

#7 Wenn der Sieg in der Verlängerung erzielt wird

Das Spiel ist zu Ende, die auf Sieg gesetzte Mannschaft hat gewonnen, man setzt schon zum Freudenstanz an – und dann kommt das böse Erwachen! Die Entscheidung fiel in der Verlängerung und macht somit die ganze Wette zu nichte.

Der einzige der sich jetzt freut ist euer Buchmacher.

 

#8 Wenn das Ergebnis nach einer Schiedsrichterentscheidung geändert wird

Nicht umsonst haben Schiedsrichter häufig einen schweren Stand bei Sportfans. Denn ob Fehlentscheidung oder nicht, Schiedsrichterentscheidungen können den Ausgang einer Begegnung entscheidend beeinflussen – und das nicht immer zu unseren Gunsten.

Erinnern wir uns an – obwohl schon etwas zurückliegend – die wohl berühmteste Fehlentscheidungen in Zusammenhang mit der Mutter aller Schwalben der deutschen Fußballgeschichte, die Thomas Müller (damals als Borusse) im Spiel gegen den Karlsruher SC hinlegte. Die Aktion sicherte dem BVB einen Elfmeter, kostete den Karlsruher SC die Uefa-Cup-Teilnahme und brachte dem BVB die Meisterschaft.

 

#9 Wenn du eine Pechsträhne hast

Jeder der regelmäßig auf Ereignisse im Sport wettet, hat wohl auch schon einmal eine Pechsträhne gehabt. Sicher geglaubte Wetten auf Pferde, Fußballbegegnungen oder Ausgänge im Motorsport treffen nicht ein, der Einsatz ist weg und auch der Versuch das verlorenen Geld mit der nächsten Wette zurück zu holen geht daneben. Die Reihe endloser falscher Tips will einfach nicht Enden, es ist als hätte sich das Universum gegen einen verschworen und Fortuna sich von einem abgewendet.

Aber keine Sorge. Auch Pechsträhnen kennt jeder und irgendwann gehen sie auch wieder vorbei.

 

#10 Wenn einfach alles so läuft wie du es dir vorgestellt hast

Gott sei dank gibt es ja aber auch Tage, an denen alles genau so läuft, wie du es dir vorgestellt hast. (Fast) jeder Tipp ist ein Treffer, alle schauen zu dir auf und sind definitiv von deinem Expertenwissen beeindruckt. Da hilft nur eins: sich selber gebührend feiern – man hat es sich schließlich verdient.