18+ | Spiele mit Verantwortung | AGB gelten | Kommerzieller Inhalt | Glücksspiel kann abhängig machen

DFB Pokal – Das Achtelfinale steht vor der Tür

Am 18. Januar startet das Achtelfinale des DFB Pokals. 16 Teams stehen sich nach spannenden Vorrunden-Duellen nun gegenüber. Ein großer Name ist nicht mit von der Partie. Der Seriensieger Bayern München verabschiedete sich nach einem 0:5 in der zweiten Runde gegen Borussia Mönchengladbach aus dem Turnier. Borussia Dortmund hat nach dem Sieg gegen Zweitligist FC Ingolstadt hingegen noch die Chance, den Titel zu verteidigen.

DFB Pokal

Welche Mannschaften sind mit dabei

Aus der ersten Bundesliga haben es sowohl Borussia Dortmund als auch RB Leipzig, die TSG Hoffenheim, der SC Freiburg, Köln und Borussia Gladbach ins Achtelfinale geschafft. Auch die 2. Bundesliga ist zahlreich vertreten und wartet mit St. Pauli, dem Karlsruher SC, dem Hamburger SV und Hansa Rostock auf. Aus der dritten Liga ist der TSV 1860 München der einzige Vertreter.

Datum und UhrzeitMatchStadion
Dienstag, 18. Januar 2022 um 18:30 UhrFC Köln vs. Hamburger SVRheinEnergieStadion – Köln
Dienstag, 18. Januar 2022 um 18:30 UhrTSV 1860 München vs. Karlsruher SCStädtisches Stadion an der Grünwalderstraße – München
Dienstag, 18. Januar 2022 um 20:30 UhrFC St. Pauli vs. Borussia DortmundMillerntor-Stadion – Hamburg
Dienstag, 18. Januar 2022 um 20:30 UhrVfL Bochum vs. Mainz 05Vonovia Ruhrstadion – Bochum
Mittwoch, 19. Januar 2022 um 18:00 UhrHannover 96 vs. Borussia MönchengladbachHDI Arena – Hannover
Mittwoch, 19. Januar 2022 um 18:00 UhrRB Leipzig vs. Hansa RostockRed Bull Arena – Leipzig
Mittwoch, 19. Januar 2022 um 20:30 UhrHertha BSC vs. Union BerlinOlympiastadion – Berlin
Mittwoch, 19. Januar 2022 um 20:30 UhrTSG Hoffenheim vs. SC FreiburgPreZero Arena –

Vorschau aufs Achtelfinale

Titelverteidiger Borussia Dortmund bekommt es im Achtelfinale mit dem Spitzenreiter der zweiten Bundesliga FC St. Pauli zu tun. Die Begegnung kann eigentlich nur ein Spektakel werden. Beide Teams wissen durch ihren traditionell emotionalen Fußball zu gefallen. Auch wenn der Favorit selbstredend der Erstligist aus Dortmund ist, Pauli ist immer für eine Überraschung gut.

In Köln stehen sich zwei absolute Traditionsvereine gegenüber. Der Effzeh empfängt den Hamburger SV. Beide Klubs sind sich in der Vergangenheit schon einige Male im Pokal begegnet. Bei Köln läuft es unter Trainer Steffen Baumgart derzeit gut. Beim Zweitligist HSV hingegen sieht es derweil nicht nach Aufstieg aus. Dennoch dürfen sich die Fans auf eine enge Partie freuen. Wir schätzen die Hamburger keineswegs ohne Chance ein.

Bayern-Bezwinger Gladbach gastiert am 19. Januar bei Zweitligist Hannover. Die Fohlen zählen nach ihrer Demonstration gegen den Serienmeister automatisch zu den Anwärtern auf den Titel. Die Fohlen besitzen neben Dortmund und Leipzig die nötige individuelle Klasse und haben damit die besten Voraussetzungen eine Runde weiter zu kommen.

Hinzu kommt, dass es für Hannover in der Liga bislang nicht wirklich rund läuft. Ähnliches gilt für Gladbach, das sich nach schwachem Start aber langsam an die internationalen Plätze heranpirscht. In diesem Achtelfinale aber ist die Elf von Niederrhein der klare Favorit.

Andreas Wagner
57 Artikel
Andreas ist seit mehr als zehn Jahren als freier Sportjournalist tätig und hat in dieser Zeit redaktionelle Arbeit für diverse Formate, unter andere ...