18+ | Spiele mit Verantwortung | AGB gelten | Glücksspiel kann abhängig machen | Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Anbietern

Tipps zur Bundesliga 2022/23: Unsere Prognose zum 10. Spieltag

Bundesliga Tipps 10. Spieltag mit Prognosen, Statistiken, Analyse & Wetten und Quoten zum 10. Spieltag der Fußball-Bundesliga. (14. – 16. Oktober 2022)

Zehnter Spieltag in der Fußball-Bundesliga und der hält gleich vier krachende Topspiele bereit. 

Nach dem Schalke das Wochenende gegen Hoffenheim eröffnet hat, folgt am Samstag das Aufeinandertreffen zwischen Frankfurt und Leverkusen. 

Um 18:30 steigt dann das Topspiel der Woche, bei dem RB Leipzig die Hertha empfängt. Die sportlichen Showdowns steigen derweil am Sonntag. 

Zunächst empfängt Spitzenreiter Union Berlin um 17:30 Uhr den Viertplatzierten Borussia Dortmund. 

Der FC Bayern derweil beschließt den Spieltag dann ab 19:30 mit dem Duell gegen Freiburg. Ideale Bedingungen, um unsere Bundesliga Prognose zu nutzen und auf die Top-Partien zu wetten.  

Bundesliga Tipps 10. Spieltag: Die Partien im Überblick

🗓️ Datum & UhrzeitTeam 1Team 2Value Tipp & Quote
Betano
Fr, 14.10.2021, 20:30 UhrFC Schalke 04TSG HoffenheimX / Quote: 3.80
Jetzt wetten>>
Sa, 15.10.2021, 15:30 UhrEintracht FrankfurtBayer LeverkusenBeide Teams treffen – ja / Quote: 1.52
Jetzt wetten>>
Sa, 15.10.2021, 15:30 UhrVfL WolfsburgBorussia MönchengladbachSieg Gladbach / Quote: 2.60
Jetzt wetten>>
Sa, 15.10.2021, 15:30 UhrVfB StuttgartVfL BochumWeniger als 2,5 Tore / Quote: 2.05
Jetzt wetten>>
Sa, 15.10.2021, 15:30 UhrWerder BremenFSV Mainz 05Sieg Bremen / Quote: 2.32
Jetzt wetten>>
Sa, 15.10.2021, 18:30 UhrRB LeipzigHertha BSCMehr als 2,5 Tore / Quote: 1.57
Jetzt wetten>>
So, 16.10.2021, 15:30 Uhr1. FC KölnFC AugsburgBeide Teams treffen – ja / Quote: 1.65
Jetzt wetten>>
So, 16.10.2021, 17:30 UhrUnion BerlinBorussia DortmundSieg Union / Quote: 2.95
Jetzt wetten>>
So, 16.10.2021, 19:30 UhrBayern München SC FreiburgBeide Teams treffen – ja / Quote: 1.70
Jetzt wetten>>
Quoten Stand vom 13.10.2022, 10:50 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten!

Die wichtigsten Partien am 10. Spieltag

Der 10. Spieltag in der Bundesliga wird mit der Partie Schalke – Hoffenheim eröffnet. Der Fokus aber liegt zunächst einmal auf den Samstagspartien. 

Um 15:30 Uhr kommt es zum Duell der Champions League-Teilnehmer Eintracht Frankfurt vs Bayer Leverkusen. Dazu gastiert Gladbach in Wolfsburg, während Leipzig im Topspiel der Woche auf Hertha BSC prallt.

Großartiges Spektakel wird derweil am Sonntag geboten. Los geht´s um 15:30 Uhr mit den formstarken Augsburgern, die beim FC Köln gastieren. Anschließend steigt das Duell von Spitzenreiter Union Berlin gegen Borussia Dortmund. Hier ergeben sich komplett offene Vorzeichen. 

Klar ist: Diese Partie ist für beide Mannschaften wegweisend, denn zwischen den Eisernen als Tabellenführer und dem Achten Frankfurt liegen nur sechs Punkte. 

Mindestens ebenso brisant wird das Match des FC Bayern München gegen den SC Freiburg, das im Anschluss ab 19:30 Uhr beginnt. Für den deutschen Rekordmeister wird das Duell mit den Breisgauern besonders wichtig. Denn: Aus den letzten fünf Bundesligaspielen haben Goretzka & Co. nur sechs Punkte geholt.

Der zehnte Spieltag birgt für einige Klubs eine große Krisengefahr und könnte aus Sicht einiger Trainer besonders intensiv werden. Mit den Bundesliga Tipps 10. Spieltag analysieren wir die 4 Topspiele genauer – inkl. Ausgangslage, Favoritenrolle, Stats, Wetten und Quoten. 

Bundesliga Tipps 10. Spieltag

Bundesliga Tipps 10. Spieltag zu Frankfurt vs Leverkusen

Spieltag zehn hält mit der Partie Eintracht Frankfurt vs Bayer Leverkusen einen absoluten Kracher bereit.

Denn: Beide Mannschaften sind in der Königsklasse vertreten und zählen zu den aktuell stärksten deutschen Mannschaften – wenngleich den Hessen als auch der Werkself das Aus in der Vorrunde droht. 

Zur Ausgangslage: Das Team von Trainer Glasner ist in der Bundesliga grundlegend auf Kurs und liegt nur zwei Punkte hinter einem Champions League Platz.

Leverkusen derweil hat mit dem klaren Sieg über Schalke in der Vorwoche einen ersten Schritt aus der Krise heraus gemacht – mehr aber noch nicht. Tah & Co. liegen mit acht Punkten nämlich weit hinter den eigenen Zielen und nur knapp vor den Abstiegsrängen. 

Entsprechend bedeutsam ist die Partie für beide Teams, denn das Match steht unter dem Motto: Verlieren verboten!

Das zeigt sich auch an der Favoritenrolle, denn die lässt sich nicht klar definieren. Dennoch sehen wir die Eintracht leicht vorn, was jedoch vorwiegend der Konstellation geschuldet ist. Frankfurt hat die letzten fünf Heimspiele gegen Leverkusen allesamt gewonnen. Folgt am Samstag Erfolg Nummer sechs?

Die Wettquoten zum Match Frankfurt – Leverkusen 

Den Buchmacher Prognosen ist zu entnehmen, dass Leverkusen leicht favorisiert anreist. Dies ist überraschend, doch in den Bundesliga Tipps 10. Spieltag ist der Auswärtssieg mit einer Quote von 2.50 das naheliegendste Szenario. 

Demgegenüber gibt es das 2.70-fache sollte die Eintracht das Heimspiel gewinnen. Den höchsten Wert innerhalb der Dreiweg-Wette weist derweil das Unentschieden mit 3.60 auf. 

Fernab der Siegtipps springen einige Märkte aus der Kategorie Spezial- und Sonderwetten hervor, die eine Alternative darstellen. Vielversprechend klingt etwa ein Einsatz auf mehr als 2,5 Tore, zumal die Quote bei 1.61 liegt. Demgegenüber erhalten Wettende den 2.30-fachen Gewinn, sollten maximal zwei Tore fallen. 

Das beide Teams treffen, erscheint ebenso wahrscheinlich und daher ist ein Wette in jedem Fall eine Überlegung wert. Wer sich für diese Empfehlung aus den Bundesliga Tipps 10. Spieltag entscheidet, streicht im Gewinnfall eine Quote von immerhin 1.53 ein.

Und dann ist da noch unser Bundesliga Expertentipp, den wir selbstverständlich vorstellen möchten – gemeint ist die kombinierte Variante mehr als 2,5 Tore und beide Teams treffen. Diese Variante ist in drei der letzten vier Partien aufgegangen und besitzt mit einer Quote von 1.83 zweifelsohne Value. 

Betano
Quote: 1,83
BTS und über 2,5 Tore

RB Leipzig – Hertha BSC – unser Bundesliga Expertentipp

Der Fokus am Samstagabend liegt auf der Partie von RB Leipzig – Hertha BSC. Mit dem Topspiel der Woche kommt es zur Begegnung des Elften gegen den Vierzehnten.

Müsste man eine Bewertung vornehmen, dann dürfte der Blick auf die Tabelle den RB-Verantwortlichen einiges Stirnrunzeln bescheren.

Wie Leverkusen droht auch RB die eigenen Ziele zu verpassen. Die Sachsen liegen bereits acht Zähler hinter Union, wenngleich ein CL-Platz nur vier Zähler entfernt ist. Dennoch ist dies nicht der Anspruch und so steht für die Rose-Elf am Samstag ein wegweisendes Match an.

Die Lage bei der Hertha derweil lässt sich derzeit nur schwer greifen. Im Klub herrscht durch Investor Windhorst Unruhe, während das Team dies bestmöglich versucht auszublenden.

Mit Erfolg, denn die alte Dame hat keines der letzten fünf Spiele verloren. Allerdings kam das Team zuletzt viermal in Folge nicht über ein Remis hinaus.

Dennoch ist die Stimmungslage bei den Berlinern alles andere als schlecht – was sich nach dem Spiel aber ändern könnte. Denn: RB ist wettbewerbsübergreifend seit vier Partien ungeschlagen und hat drei Siege eingefahren. 

Hinzu kommt die grandiose Bilanz von 10-1-1 zugunsten der Leipziger, die klar für einen Heimsieg spricht. Oder kommt es ganz anders und die Schwarz-Elf bringt Zählbares mit?

Die Wettquoten zur Partie Leipzig – Hertha

Die Buchmacher Prognosen sprechen für sich und zeigen mit einer Siegquote von 1.42, dass Werner & Co. heißer Siegaspirant sind. 

Demgegenüber gibt es bei Merkur Sports den 7.37-fachen Gewinn, sollte die Hertha da Spiel für sich entscheiden. Selbst ein Remis ist nicht wahrscheinlich und geht mit einer Quote von 5.00 einher.

Die Dreiweg-Wette stellt aus unserer Sicht keine Alternative dar und ist für die Bundesliga Tipps 10. Spieltag wenig empfehlenswert.

Ganz anders sieht die Lage für Sieg Leipzig HC-1 aus, denn hierfür haben die Wettanbieter eine Quote von 2.06 angesetzt. Demgegenüber gibt es das 1.65-fache, sollte Hertha mit HC+2 gewinnen. 

Zu erwarten ist ein intensives Match mit vielen Offensivaktionen. Folglich rücken die Defensivreihen beider Teams mit in den Fokus. Das zeigt sich auch am Wert für mehr als 2,5 Tore, den die Buchmacher mit 1.52 bewerten. Auf der anderen Seite winkt eine Quote von 2.43, sollten nur maximal zwei Tore fallen. 

Zuletzt gab es zwei Kantersiege mit sechs Treffern für Leipzig und auch in den Partien zuvor gewann RB meist klar. Aus diesem Grund lautet unser Bundesliga Expertentipp Leipzig trifft in beiden Halbzeiten – was bei positivem Verlauf mit einer Quote von 1.94 einhergeht. 

Merkur sports
Quote: 1,94
Leipzig trifft in beiden Halbzeiten

Bundesliga Tipps zu Union – BVB

Der Fokus am 10. Spieltag liegt zweifelsohne auf dem Sonntag und der 17:30 Uhr-Partie von Union Berlin – Borussia Dortmund. 

Im Stadion An der Alten Försterei kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen dem Spitzenreiter des deutschen Oberhauses und dem Vierten. 

Die Vorzeichen deuten auf ein energiegeladenes Match hin, in das Schwarzgelb als Favorit geht. Diese Prognose dürfte nur wenige überraschen, schließlich verfügt die Terzic-Elf über mehr Qualität und den klar besseren Kader.

Das ist aber natürlich nicht der einzige Grund, der grundlegend für die Westfalen spricht. Darüber hinaus gewannen Hummels & Co. nämlich die letzten drei Partien gegen Union und zwei davon sogar zu Null.

Hoffnung für Union macht die Tatsache, dass die Eisernen zuhause zwei der bislang drei Duelle gegen den BVB gewonnen haben. Folgt am Samstag Sieg Nummer drei oder stolpert der bisherige Spitzenreiter?

Die Wettquoten zum Spiel Union – BVB

Wahrscheinlicher ist ein Sieg von Borussia Dortmund, zumindest erhält man diesen Eindruck nach einer Analyse der Wettquoten. 

Gewinnt die Terzic-Elf und landet den Big Point, gibt es das 2.35-fache zurück. Derweil ist ein Union-Erfolg mit 3.00 angesetzt, während das Remis eine Quote von 3.50 beschert.

Abseits davon klingt ein Einsatz auf die doppelte Chance 1X vielversprechend, zumal der Markt mit 1.60 quotiert ist. Dafür spricht die Heimstärke der Köpenicker ebenso wie die Inkonstanz des BVB.

Wem dies ein zu hohes Risiko birgt, für den gibt es mit beide Teams treffen – ja einen überlegenswerten Markt. Ein Tipp darauf bringt im Gewinnfall das 1.67-fache und könnte sich definitiv lohnen.

Ansonsten spricht einiges für ein torreiches Match mit über 2,5 Toren. Dies ist zugleich unsere Empfehlung. Beide Teams verfügen über starke Offensivreihen, sodass die Quote mit 1.87 definitiv hervorsticht. 

Happybet
Quote: 1,87
Mehr als 2,5 Tore

Expertentipp zum Duell zwischen Bayern München und Freiburg 

Den zehnten Spieltag im deutschen Oberhaus beschließen der FC Bayern München und der SC Freiburg. Dieses Spiel hat es in sich und verspricht eine ganze Menge, schließlich steigt das Duell Dritter gegen Zweiter. 

Zur Ausgangslage: Das die Bayern in der Liga mit nur einem Sieg aus den letzten fünf Partien von den eigenen Ansprüchen derzeit weit entfernt sind, war am Randes BVB-Spiels zu sehen.

Die Art und Weise wie Bayern-Boss Oliver Kahn herumwütete, war bezeichnend für die derzeitige Situation an der Säbener Straße.

Denn: Platz drei und schon elf verspielte Punkte sind den Verantwortlichen des FCB bitter aufgestoßen. Entsprechend Druck ist auf der Partie, denn alles andere als ein Sieg würde die Kritik an Trainer Julian Nagelsmann nur verschärfen. 

Freiburg derweil geht wie in den letzten Jahren seinen Weg und das überaus erfolgreich. Die Streich-Elf spielt das, was sie kann, nämlich schnörkellosen Fußball – mit klarem System.

Dennoch spricht vor der Partie viel für einen Heimsieg, zumal der deutsche Rekordmeister 31 der bisherigen 44 Partien gewonnen hat. 

Und: Müller & Co. sind seit 12 Spielen gegen den Sportclub ungeschlagen – bei neun Siegen und drei Unentschieden. Der letzte Sieg des SC indes datiert aus Mai 2015 und ist dementsprechend schon mehr als sieben Jahre her.

Die Wettquoten zu Bayern vs Freiburg 

Wenn die Buchmacher mit ihren Bayern vs Freiburg Tipps Recht behalten, dann wird sich an der Serie nicht viel ändern. Denn: Ein Sieg des FCB ist mit 1.27 quotiert und das mit Abstand wahrscheinlichste Szenario.

Derweil haben die Bookies bei Betano den Wert für einen SC-Erfolg auf 10.25 angesetzt. Selbst ein Remis scheint für die Freiburger nur ein Traum, der Tippenden im Gewinnfall den 6.10-fachen Einsatz bringt. 

Abseits davon stechen einige Spezial- und Sondermärkte ins Auge, wie etwa die Variante beide Teams treffen – ja. Wer darauf tippt, darf sich im Gewinnfall über eine Quote von 1.70 freuen. Demgegenüber haben die Buchmacher das Nein-Szenario mit 2.07 angesetzt. 

Auszahlen könnte sich davon ab ein Tipp auf weniger als 3,5 Tore. Dafür spricht die stabile Defensive des SC und die Quote von 1.90. 

Klar ist, dass die Negativspirale des FCB irgendwann enden wird. Gegen Freiburg aber möglicherweise noch nicht und doch ist ein Einsatz auf den Ausgang viel zu risikobehaftet.

Daher ist die Variante Beide Teams treffen und über 2,5 Tore eine spannende Alternative – die wir im Rahmen unserer Bundesliga Tipps 10. Spieltag auch wegen der Quote von 1.90 definitiv empfehlen können. 

Betano
Quote: 2.18
BTS und unter 4,5 Tore
Dennis Kösters
95 Artikel
Sport und Wetten faszinieren Dennis bereits seit mehr als 10 Jahren. Seine Expertise bringt er in der Testredaktion ebenso wie im Tipps-Bereich und In ...