PayPal, VISA und MasterCard könnten für deutsche Spieler nicht verfügbar sein
18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Die 10 besten Pokerbluffs der Geschichte

bluffing best bluff of all times

In der Königsdisziplin des Bluffens geht es darum, den Gegenspieler durch gezielte Täuschug in die Irre zu führen und trotz einer schwachen Hand den Gegner aus dem Spiel zu drängen. 

Wenn der Gegner allerdings den Bluff durchschaut und callt, war die Täuschung zwecklos und man hat verloren! Das gekonnte Reading der anderen Spieler gehört genauso dazu wie Mut und das eigene Spielverhalten auf dem Board.

 

 

1- Tom „durrrr“ Dwan vs. JC Tran

Der junge Pokerspieler Tom Dwan legt in diesem Spiel einen beeindruckenden Bluff gegen den zweifachen Bracelet-Träger JC Tran hin. Tran, der eigentlich die bessere Hand hat, fühlt sich siegesssicher, doch wer weiß schon was bei einem Ton Dwan in den Karten steht…

 

 

2- Catch me if you can

Der Holländer Lex Veldhuis ist besonders für seine aggressive Spielweise bekannt, die ihm unter seinen Mitspielern nicht immer den besten Ruf einbringt.

Was seine Spielweise in dieser Szene beeindruckend macht ist die Tatsache, dass er das ganze Spiel über gnadenlos blufft. Obwohl er die schwächste Hand spielt, ändert sich nichts an seiner zielgeraden Kompromisslosigkeit.

 

 

3- Phil Iveys Scannerblick

Cold Reading ist eine Form des Bluffens, die dem Gegenüber das Gefühl vermittelt, Wissen über ihn vorzutäuschen, ohne es wirklich zu haben…

In diesem Spiel stellt Phil Ivey seine beeindruckenden Fähigkeiten unter Beweis seine Gegenspieler auf diese Weise lesen zu können…

 

 

4- Phil Hellmuth vs. Mike Matusow

Der „Poker-Rüpel“ Phil Hellmuth zeigt in diesem Match, dass er doch nicht so ein schlechter Cash-Game Spieler ist, wie man von ihm vermutet hat.

Bei einem Pocket Kings dürfte man erwarten, dass Mike Matusow die besseren Karten hat, dennoch geht Hellmuth mit seinem Bluff als Sieger aus dem Rennen…

 

 

5- Bluffen im Dunklen

Normalerweise ist es derjenige mit den schlechteren Karten, der seinen Gegenspieler blufft, um eine bessere Hand auszulegen als man selbst hat.

In diesem Fall täuscht der Pokerspieler Sammy Farha mit der besseren Starthand vor, dass er gegen Jamie Golds Pocket Kings nicht mithalten könne. Nur wer den absoluten Überblick behält, kriegt so einen Bluff hin!

 

 

6- Legendäre Hand

Der unvergleichbare Scotty Nguyen blufft hier gegen Humberto Brennes und schlägt ihn mit einem 4-Bet 8:3. Wie Scotty bereits sagt, „100.000 ist zu viel für Dich, Baby“

 

 

 7- Die Million Dollar Hand

In Montecarlo saßen sich in diesem Heads-Up der Großmeister Phil Ivey und Paul Jackson gegenüber.

Der Brite raiste seine Hand bis 170.000, doch dies schüchtert einen Ivey nicht ein. Zwar legte er mit einem 3-Bet von 320.000 nach, doch dann war Ivey klar, dass er im Besitz der besseren Hand ist.

 

 

8- Anfängerglück oder Profi-Bluffer?

Eine der mutigsten All-In's leistete Isaac Haxton mit einem einzigen Three-high in diesem Spiel. Er ahnte zwar, dass sein Kontrahent Ryan Daut, der nur ein Seven-high hatte ebenfalls bluffte, aber es kostet Nerven aus Stahl,  diese schwache Hand mit einem Bluff zu riskieren…

Dies war Isaac Haxtons erstes Mal in einer Live-Arena nach einer Online-Karriere, doch das Bluffen beherrscht er perfekt.

 

 

9- Spitzenreiter Tom Dwan

Tom Dwan ist nicht nur Spitzenreiter dieser Liste, sondern auch im Bluffen. Grund genug, um ihm noch einen Platz in den Top 10 der besten Bluffs zu gewähren. Dies zu Recht, denn wer mit der schwächsten Starthand ins Spiel geht und dennoch soviel Courage besitzt die Kontrahenten zu bluffen, der hat die Million-Dollar Challenge verdient gewonnen.

Das Geniale an diesem Spiel ist, dass Dwan seine schlechte Hand offensichtlich zu verstehen gibt, während Sammy George ihm nicht glaubt und eiskalt auf die Masche reinfällt…

 

 

10- Kill Bill strikes back!

In diesem spektakulären Bluff tritt die Old-Star Pokergröße Phil Galfond gegen den Amateur-Spieler Bill Klein an. Dieser geht gleich aufs Ganze und setzt 150.000 ein, um gnadenlos abzuräumen. Chapeau!

 

Obwohl wir es hier mit den besten Spielern der Welt zu tun haben, kann ein perfekt inszenierter Bluff auch diese zum Fallen bringen…