PayPal, VISA und MasterCard könnten für deutsche Spieler nicht verfügbar sein
18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Das Tippspiel 1×1

Tippspiel Arena

Direkt nach ihrer kaiserlichen Majestät und ihrer durchlauchten Hoheit ist Tippspielkönig wohl einer der geachtetsten Titel Deutschlands. Tippspielarenen erfreuen sich seit jeher größter Beliebtheit. Ob es im kleinen Kreis im Büro stattfindet oder auf einer Plattform mit mehreren 1.000 Mitgliedern; sich beim vorhersagen von Spielergebnissen mit anderen zu messen und herauszufinden, wer der größte Experte ist oder wer einfach das meiste Glück hat, ist längst Kult.

Angefangen hat der Kult mit den großen WM und EM Turnieren, doch mittlerweile sind Bundesliga- und Championsleague Tippspiele Gang und Gebe.

Im folgenden möchten wir daher für Novizen alle nötigen Informationen geben. Aber auch alten Hasen soll mit dem Abschnitt Taktiken die geholfen werden, eine Lösung zu finden, wie man vielleicht dem Kollegen, der immer vor einem ist, doch noch in der Rangliste zu überholen.

So funktioniert eine Tippspielarena

Was neben dem Wettbewerbscharakter an Tippspielen wohl am meisten begeistert, ist seine Ungebundenheit. So sind die meisten Modelle kostenlos und es ist einfach, einzusteigen.

Im Prinzip geht es darum, die genauen Ergebnisse von Partien vorauszusagen. Für einen Ergebnis-Tipp, der genau richtig ist, gibt es dann in der Regel 3 Punkte und für die richtige Tendenz einen. geht ein Spiel beispielsweise 3:0 aus, bekommt man für einen 3:0-Tipp drei Punkte und für einen 2:1-Tipp einen Punkt.

Dazu werden in der Regel noch Langzeit-Tipps angeboten, wie z.B. Bei Bundesliga Tippspielen wäre dies der klassische Meister Tipp. So erhält man pro Spieltag Punkte, die dann zusammengerechnet Werden und welche dann Grundlage für das Ranking sind.

Neben dem Antreten als Einzelperson kann man sich zudem auch ein Team suchen um an der Mannschaftswertung teilzunehmen. Besonders in großen Communities besteht hierbei der Reiz, dass man sich nicht nur mit der großen Masse, sondern auch intern beispielsweise mit seiner Sportverein-Tippgemeinschaft messen kann.

In der Regel werden dann für die besten Spieler und Teams Preise wie VIP Stadionbesuche oder Geldbeträge vergeben. Doch worum es natürlich eigentlich geht, ist der Titel des Tippspielkönigs.

Welche Formen gibt es?

Auch wenn das Prinzip beim tippen immer gleich ist, gibt es doch verschiedene Varianten, die alle ihren Reiz haben und sich im Detail unterscheiden. Hier die drei häufigsten Formen.

Der Klassiker: Mit Freunden spielen

In dieser wohl ursprünglichsten Variante braucht es schlicht und ergreifend nur ein paar Sportbegeisterte, eine Person, die sich zur Aufsicht bereiterklärt und einen Wettbewerb. Gerade an Arbeitsstellen erfreut sich dieses Tippspiel mit Freunden großer Beliebtheit und ist meist Gesprächsthema in der Mittagspause. In großen Unternehmen wird dies sogar teilweise mit System praktiziert.

Auch hier gelten die gleichen Prinzipien wie sonst auch. Teilweise gibt es aber auch den Fall, dass alle Spieler einen Betrag in einen Pot zahlen um einzusteigen, welcher dann am Ende an den Gewinner ausgezahlt wird.

Die Große Online Community

Hierbei handelt es sich um online Tippspiele im großen Stil. Das Internet bietet die Möglichkeit mehrere tausende Menschen zusammen zu führen. Wer es hier bis nach ganz oben schafft kann sich definitiv als Experte betrachten. Auf ihn warten dann zumeist tolle Gewinne. Besonders beliebt sind diese Communities bei großen Turnieren wie WM oder EM, doch auch dass Championsleague Tippspiel kommt fast schon an die Zahlen der großen Turniere heran.

Online Tippspiele von Wettanbietern

Buchmacher haben sich diesem Thema noch nicht im großen Stil gewidmet. Dennoch gibt es einige Anbieter wie Bwin oder Bet-at-home, die ein Tippspiel anbieten. Am populärsten ist bisher wohl das Bwin Bundesliga Tippspiel. Die Buchmacher können dabei selbstverständlich mit tollen Gewinnaussichten punkten.

Um bei Wettanbietern einzusteigen muss meistens eine Wette von mindestens 5€ auf den Gesamtsieger gesetzt werden. Zudem geht von jedem Spieler 1€ in einen Hauptgewinn, welcher dann am Ende an die erfolgreichsten Tipper ausgezahlt wird. Neben diesem Gewinn gibt es jedoch auch noch weitere Preise, die beispielsweise für Sondertipps vergeben werden.

Doch auch hier merkt man, dass kein großer Einsatz zum Mitspielen gefordert wird.

Die besten off- und online Tippspiele

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an offline und online Angeboten und die Auswahl ist sehr gut. Dennoch stehen ein paar Anbieter hervor, die im einzelnen beleuchtet werden sollen.

MDR Tippspiel

Angefangen hat man beim Mittel deutschen Rundfunk bei der WM 2010. Nachdem das Angebot mit großer Begeisterung angenommen wurde, weitete man das Angebot auch auf die deutschen Ligen aus. Highlights bleiben aber natürlich EM und WM.

Mit 10.000 Tippern bei der aktuellen Bundesliga Saison ist das  MDR online Tippspiel zweifelsohne eine der größten Plattformen in Deutschland. Punkten kann der Anbieter dabei insbesondere mit der gut aufbereiteten Statistikzentrale. Zudem gibt es regelmäßige Beiträge zum sportlichen geschehen, Entwicklungen in der Tipp-Gemeinschaft und hinweise auf Sonderaktionen.

Lediglich ausländische Wettbewerbe fehlen zu einem rundum kompletten Angebot. Doch wir sagen lieber weniges richtig, als alles halbherzig.

Spiegel Online

Neben dem MDR ist der Spiegel der wohl größte deutsche Anbieter. Man kann mit Bundesliga, Championsleauge, Premier League usw. auf nahezu alle großen europäischen Wettbewerbe setzen. Zwar hat die Plattform noch etwas weniger Mitglieder als der MDR, dafür werden aber spannende Gewinne wie  Ticketgutscheine und luxuriöse Tischkicker angeboten.

Zudem gibt es bei Spiegel Online noch eine exklusive Besonderheit. Die Spiele werden mit Wettquoten versehen und so wird ein großer Kritikpunkt an Tippspielen beseitigt. Normalerweise werden Tipps auf Favoriten und Außenseiter gleichermaßen bewertet. Bei Spiegel Online kann man durch einen Tipp auf einen Außenseiter jedoch deutlich mehr Punkte absahnen.

Tippspiel mit Freunden

Letztendlich bleibt jedoch auch die einfachste Form mit am attraktivsten. Man kann sich zwar nicht mit der großen Community messen, aber seine wir ehrlich: Macht es nicht viel mehr Spaß auf der Tafel im Vereinsheim ganz oben zu stehen, als vor „Torschreck99“ auf Platz 107 zu sein?

Taktiken, die Sie zum Experten der Community machen

Wahrscheinlich hat jeder schon mal die Erfahrung gemacht, dass meistens jene gewinnen, die am wenigsten Ahnung vom jeweiligen Sport hat. Gerade Fußball Tippspiele sind dafür sehr beliebt. Denn beim Spiel ums runde Leder gewinnen Außenseiter Mannschaften so oft wie in keiner anderen Sportart.

Dennoch gibt es statistisch belegte Erkenntnisse, und Hilfsmittel, die beim tippen helfen können und am Ende vielleicht sogar zum spektakulären Gewinn verhelfen.

  • Tendenz über einen längeren Zeitraum betrachten. Nicht nur die letzten Spielergebnisse.
  • Tabellenplatz und Austragungsort berücksichtigen.
  • Im Mittel sollte immer auf 5 Heimsiege, 2 Unentschieden und 2 Auswärtssiege gesetzt werden.
  • Bei Siegen in der Regel auf 1:0, 2:1 und 2:0 setzen.
  • Unentschieden gehen meist 0:0 oder 1:1 aus.
  • Das Mittel der Community Tipp-Trends ist ein guter Indikator.